Alt Tag

Symposium der Klinik für Plastische Chirurgie

Mit einem großen Eröffnungssymposium präsentierte sich die Klinik für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie am Knappschaftskrankenhaus Dortmund Fachärzten aus der Region als gut etablierter neuer Baustein im Klinikum Westfalen. Chefarzt Priv.-Doz. Dr. Robert Krämer begrüßte neben den Teilnehmern auch ein eindrucksvolles Team hochkarätiger Referenten, die von Basel bis Hamburg angereist waren. Der Ärztliche Direktor des Klinikums-Westfalen, Prof. Dr. Karl-Heinz Bauer erläuterte einleitend knappschaftliche Verbundstrukturen, die einen starken Rahmen auch für die Plastische Chirurgie böten. Die Fachklinik selbst habe einen überragenden Start absolviert und sei bereits ein echter Zugewinn für das Klinikum Westfalen. Priv-Doz. Dr. Krämer erläuterte das Konzept der Klinik und stellte Fallbeispiele vor, die deren Leistungsspektrum widerspiegelten. Er betonte, im Fokus stehe die Rekonstruktive Chirurgie. Die Ästhetische Chirurgie aber sei eine wichtige Abrundung. Das anschließende Programm an Vorträgen und Diskussionsgelegenheiten zeigte auf, welche Möglichkeiten die moderne Plastische Chirurgie zum Wohl von Patienten heute bietet. Ergänzend präsentierten Fachfirmen den Teilnehmern Produkte, die zu dieser Entwicklung beitragen können.  
Deutschland beste Ausbildungsbetriebe
Deutschland beste Arbeitgeber
Home Innvationskraft
Home Unternehmerische Verantwortung
Top Karriere Chancen
Regionales Krankenhaus Nordrheinwestfalen
Prostatakrebs
Rhethmolohie
Top Mediziner - Bauchstraffung
Top Mediziner - Fettabsaugen
Top Mediziner - Kinderorthopädie
Top Mediziner - Copd und Lungenemphysem
TOP Mediziner - Plastische Wiederherstellungschirurgie
Top Mediziner - Sportortopäie
KTQ-Zertifikat
Zertifikat seit 2019 audit berufundfamilie
QMKD-Zertifikat
KLiK GREEN
Partner der PKV 2020
Mitglied im Netzwerk Selbsthilfefreundlichkeit und Patientenorientierung im Gesundheitswesen