Im OnkoCafé im Knappschaftskrankenhaus Dortmund können sich Krebspatienten und Angehörige austauschen und informieren.

Offener Treffpunkt für Krebspatienten und Angehörige

Das OnkoCafé im Knappschaftskrankenhaus Dortmund bietet Unterstützung und Gelegenheit zum Austausch

Mit einem offenen OnkoCafé macht das Knappschaftskrankenhaus Dortmund jetzt ein besonderes Angebot für Krebskranke und ihre Angehörigen.
An jedem letzten Mittwoch im Monat gibt es Unterstützung im Umgang mit der Erkrankung.

Die Teilnehmer können sich beim gemeinsamen Kaffeetrinken über Tumorerkrankungen, Therapien, Nebenwirkungen, Nachsorge, psychische und finanzielle Probleme, Ängste, Wünsche und Hoffnungen austauschen. Professionell begleitet wird die Runde durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Onkologischen Fachpflege. Sie beantworten Fragen zu onkologischen Themen wie Nebenwirkungen bei Bestrahlung und Chemotherapie und vermitteln Kontakte zu weiteren Experten.
 
Das OnkoCafé ist an jedem letzten Mittwoch im Monat von 14.30 bis 16.30 Uhr in der Caré-Lounge des Knappschaftskrankenhauses Dortmund geöffnet. Der erste Termin ist am Mittwoch, 25. Januar. Anmeldungen unter Tel.: 0231 922-2114 oder 0231 922-1641.

Deutschlands beste Ausbildungsbetreiber
Deutschlands beste Arbeitsgeber
Top Karriere Chancen
KTQ-Zertifikat
Zertifikat seit 2019 audit berufundfamilie
QMKD-Zertifikat
KLiK GREEN
Partner der PKV 2020
Mitglied im Netzwerk Selbsthilfefreundlichkeit und Patientenorientierung im Gesundheitswesen
Kompetenzzentrum Thoraxchirurgie