Klinik für Nuklearmedizin

Was ist Nuklearmedizin?

Die Nuklearmedizin beschäftigt sich mit dem „Sichtbarmachen“ körpereigener Funktionen - von der Darstellung verschiedenster körpereigener Stoffwechselvorgänge oder der Durchblutung einzelner Organe bis hin zu komplizierten Messungen vitaler Vorgänge im Körper. Weil funktionellen Störungen häufig Auffälligkeiten in der Röntgen-Bildgebung vorausgehen, spielt die Nuklearmedizin bei der Früherkennung von Erkrankungen (z.B. auch Krebs) eine entscheidende Rolle.

Was leistet die Klinik für Nuklearmedizin im Knappschaftskrankenhaus Dortmund?

Die Klinik für Nuklearmedizin im Knappschaftskrankenhaus Dortmund verfügt über ein SPECT/CT und ein SPECT. Durch die enge ambulante Zusammenarbeit mit dem MVZ Prof. Uhlenbrock&Partner steht unseren Patienten zudem ein modernes PET/CT zur Verfügung. Dadurch sind wir in der Lage in unserer Klinik alle Untersuchungen mit Radionukliden anzubieten.

Des Weiteren verfügen wir über eine Therapiestation mit sechs Betten. Bisher lag der Hauptschwerpunkt unserer Klinik auf der Radiojodtherapie der benignen und malignen Schilddrüsenerkrankungen. In einigen Monaten werden wir für Sie die Klinik für Nuklearmedizin umbauen und modernisieren. Das Ziel dieser Maßnahmen ist die Schaffung einer modernen Abteilung, in der eine Komplettversorgung mit nuklearmedizinischen Untersuchungstechniken und Behandlungsmethoden nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen angeboten werden kann.

Sie haben weitere Fragen?

Detaillierte Informationen zu den verschiedenen Untersuchungen und Behandlungsmöglichkeiten finden Sie unter den Menüpunkten Diagnostik und Therapie. Gerne stehen wir Ihnen im Rahmen Ihres ambulanten oder stationären Aufenthaltes für weitere Fragen zur Verfügung.

Wenn Sie sich über die modernen Behandlungsmethoden der Krebserkrankungen mittels Radionukliden informieren möchten, können Sie sich direkt an mich persönlich wenden - per E-Mail oder mittels einer Terminvereinbarung mit meinem Vorzimmer.

Ihr Prof. Dr. Hojjat Ahmadzadehfar

Chefarzt der Klinik für Nuklearmedizin

Online-Veranstaltung am 22.09.2021

Diagnostik und Therapie von neuroendokrinen Tumoren

Liebe Kolleginnen und liebe Kollegen,

es freut mich, Sie im Namen des wissenschaftlichen Komitees dieses Events zu unserer ersten NET-Veranstaltung begrüßen zu dürfen. 

Die Diagnostik und die Therapie der neuroendokrinen Tumoren ist ein klares Beispiel der interdisziplinären Zusammenarbeit verschiedener Fachabteilungen. In den vergangenen 20 Jahren hat dabei die Rolle der Nuklearmedizin sowohl in der Diagnostik als auch in der Therapieplanung und Therapie enorm an Bedeutung gewonnen. Die Radiopeptidtherapie mittels Betastrahler 177Lu-DOTATATE ist eine effektive und nebenwirkungsarme Therapie bei unterschiedlichen NET-Entitäten und ist für die Behandlung der gastroenteropankreatischen NET seit 2017 zugelassen. Diese Therapie hat neben anderen effektiven Therapien wie Bio-, Chemo- und zielgerichteten sowie lokalablativen Therapien die Überlebenszeit und die Lebensqualität der NET-Patienten enorm verlängert bzw. verbessert. Weitere Information finden Sie in unserem Flyer

Prof. Dr. med. Hojjat Ahmadzadehfar, MSc
Prof. Dr. med.
Hojjat Ahmadzadehfar, MSc


Tel.: 0231 922-1651
Deutschland beste Arbeitgeber
Home Innvationskraft
Home Unternehmerische Verantwortung
Top Karriere Chancen
Nationales Krankenhaus
Top Mediziner - Bauchstraffung
Top Mediziner - Fettabsaugen
Top Mediziner - Kinderorthopädie
Top Mediziner - Copd und Lungenemphysem
Regionales Krankenhaus Nordrheinwestfalen
TOP Mediziner - Plastische Wiederherstellungschirurgie
Top Mediziner - Sportortopäie
KTQ-Zertifikat
Zertifikat seit 2019 audit berufundfamilie
QMKD-Zertifikat
KLiK GREEN
Partner der PKV 2020
Mitglied im Netzwerk Selbsthilfefreundlichkeit und Patientenorientierung im Gesundheitswesen