Onkologie

„Internistische Onkologie“ beschreibt die medikamentöse Therapie von bösartigen Erkrankungen und ist damit neben der operativen/ chirurgischen und der Strahlentherapie ein wichtiger Bestandteil der effektiven Tumortherapie.

Nach erfolgreicher Operation des Darmkrebs ist, in Abhängigkeit von der feingeweblichen Untersuchung, in ca. 25 - 30 % der Fälle eine sog. „adjuvante“ (= begleitende, vorbeugende) Chemotherapie erforderlich. Dies soll das Risiko, dass sich eventuell verbliebene, einzelne Tumorzellen an gleicher (= Lokalrezidiv) oder anderer Stelle (= Fernmetastasen) festsetzen, verringern.

Auch wenn die Erkrankung weiter fortgeschritten sein sollte, ist es möglich mit Hilfe einer sog. „palliativen“ Chemotherapie das Tumorwachstum zu verlangsamen, ggf. die Tumorgröße zu verkleinern und die Lebensqualität zu verbessern. Ein Schwerpunkt der Therapie besteht dann in der Beherrschung von möglichen Schmerzen und anderen Krankheitsbeschwerden, die durch die enge, kollegiale Zusammenarbeit der Fachabteilungen gewährleistet wird.

Am Knappschafts-Krankenhaus Dortmund stehen alle Verfahren der modernen, systemischen (Immun-) Chemotherapie sowie innovative Begleitmedikamente zur Verfügung.

Grundsätzliche Therapieentscheidungen werden im Rahmen unserer interdisziplinären Tumorkonferenz, die mehrfach pro Woche stattfindet, getroffen. So können durch die Zusammenarbeit aller beteiligten Fachabteilungen optimale Therapiestrategien entwickelt und umgesetzt werden.

Leitende Ärztin der Interdisziplinären Onkologie ist Frau S. Ketzler. Sie verfügt neben der Facharzt-Anerkennung für Innere Medizin auch über die Zusatzqualifikation „Hämatologie und Internistische Onkologie“.

Durch die enge Zusammenarbeit mit der Gemeinschaftspraxis PD Dr. med. B. Lathan und Dr. med. J. Lipke, Dortmund, ist eine ideale Verzahnung der ambulanten und stationären Patientenversorgung gewährleistet.
Seit 2009 ist die Filialpraxis direkt am Knappschafts-Krankenhaus eröffnet.

Kontakt

Onkologin Sandra Ketzler
Onkologe Dr. med. Schulte

Gesprächs-/ Terminvereinbarungen: 0231 / 922-1856

Körperkompass