Patienteninfo

Information zum Aktionsbündnis Patientensicherheit

Sehr geehrte Patientin,
sehr geehrter Patient,

wir möchten, dass Sie sich bei uns optimal versorgt fühlen und arbeiten deshalb daran, die Sicherheit sowie die Qualität der medizinisch-pflegerischen Behandlung in unserer Klinik stetig zu verbessern.

Deshalb werden hier im Knappschaftskrankenhaus Dortmund konsequent die Empfehlungen des Aktionsbündnisses Patientensicherheit (Institut für Patientensicherheit der Universität Bonn) umgesetzt.

In diesem Zusammenhang werden bei uns unter anderem Patientenarmbänder eingesetzt. Auf den Patientenarmbändern sind Ihr Name, Vorname, Geburtsdatum, Ihre aktuelle Station sowie unser Krankenhauslogo aufgedruckt. Zusätzlich erlaubt ein Strichcode, diese Informationen auch automatisch zu erfassen.
  • Das Armband wird Ihnen bei der Aufnahme von unseren Pflegekräften angelegt.
  • Das Armband lässt sich dann nur noch abnehmen, wenn es zerstört wird. Damit ist sichergestellt, dass „Ihr“ Armband auch nur von Ihnen getragen wird.
  • Keine Angst: Sollten Sie einmal hängen bleiben oder muss das Armband schnell entfernt werden, geht dies mit einem Ruck. Das Band reißt dann für Sie gefahrlos an dafür vorgesehenen Stellen.
  • Allen Tätigkeiten, die in einem Krankenhaus anfallen, ist dieses Armband gewachsen. Es löst sich durch Feuchtigkeit (z. B. beim Waschen) nicht auf und kann gut hygienisch gereinigt werden.
  • Nehmen Sie das Armband bitte erst am Ende Ihres Aufenthaltes ab! Sollte es notwendig werden, das Band bereits vorher zu entfernen oder zerreißt es versehentlich, bekommen Sie von unseren Pflegekräften ein neues Band.

Obwohl das Patientenarmband Sie eindeutig identifiziert, werden Sie zur zusätzlichen Sicherheit insbesondere in unseren Funktionsabteilungen (Operationsabteilung, Radiologie, Endoskopie etc.) immer wieder nach Ihrem Namen befragt.

Außerdem erhalten Sie eine mit Ihrem Namen gekennzeichnete persönliche Patientenakte und Ihr Bett wird ebenso mit Ihrem Namen gekennzeichnet.

Sollte bei Ihnen ein operativer Eingriff geplant sein, so wird die zu operierende Seite vor der Operation mit einem nicht abwischbaren Stift markiert.

Während der gesamten Behandlung in unserem Krankenhaus werden wir durch weitere – für Sie zum Teil nicht sichtbare – Maßnahmen immer wieder Ihre Identität überprüfen und damit sicherstellen, das Sie auch die auf Ihre Person abgestimmte Behandlung bekommen.

Pflegedirektion
Tel.: 0231 922-1801
Körperkompass