Intensivmedizin

Medizinische Klinik II -

Klinik für Pneumologie, Intensivmedizin und Schlafmedizin

Intensivmedizin

Unsere Klinik bietet mit den beiden Intensivstationen (1 und 2) das komplette Spektrum einer modernen intensivmedizinischen Behandlung auf hohem fachlichem Niveau. Dieses wird sowohl von pflegerischer als auch ärztlicher Seite sichergestellt. Von ärztlicher Seite besteht eine Interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen erfahrenen Intensivmedizinern, Kardiologen, Pneumologen, Gastroenterologen und Neurologen sowie Chirurgen und Anästhesisten. Angegliedert ist eine nephrologische Fachpraxis. Von pflegerischer Seite wird das hohe fachliche Niveau sichergestellt durch intensivmedizinische Fachkrankenpfleger und –pflegerinnen. Komplettiert wird die interdisziplinäre Versorgung durch unsere Atmungstherapeuten sowie Fachkräfte aus den Abteilungen Physiotherapie, Logopädie und Ernährungsberatung. Technisch sind die Intensivstationen mit modernen Geräten für invasive (mit Schlauch) und nicht-invasive (mit Maske) Beatmung, Kreislaufüberwachung, Dialyse u.v.m. ausgestattet.

Entwöhnung von der Langzeitbeatmung
Integriert in den intensivmedizinischen Bereich ist eine akkreditierte sogenannte „weaning-Einheit“ (Link auf die Seite 2.8 Weaning) (weaning = Entwöhnung), in der langzeitbeatmete Patienten von der maschinellen Beatmung entwöhnt werden oder – so dies definitiv aufgrund des Krankheitsbildes nicht möglich ist -  auf eine invasive (mit Kanüle) oder nicht-invasive (mit Maske) Heimbeatmung eingestellt werden. Hier werden auch Patienten aus anderen Krankenhäusern übernommen, die bisher nicht von einer maschinellen Beatmung entwöhnt werden konnten. Bei Nicht-Entwöhnbarkeit und Einleitung einer Heimbeatmung steht ein kompetenter sozialmedizinischer Dienst zur Verfügung, der den Angehörigen bei der weiteren Überleitung in das häusliche Milieu zur Seite steht.

Fachweiterbildung Intensivmedizin
Neben anderen Weiterbildungsermächtigungen des Knappschaftskrankenhauses (Innere Medizin, Gastroenterologie, Pneumologie, Schlafmedizin, Allergologie) besteht für Ärztinnen und Ärzte in unserer Intensiveinheit die Möglichkeit der Fachweiterbildung zum Intensivmediziner.
Körperkompass