SeHCAT™-Test zur Diagnostik des Gallensäureverlustsyndroms

Beim Gallensäureverlustsyndrom kommt es durch die beeinträchtigte Wiederaufnahme von Gallensäure im Dünndarm zu einer Funktionsstörung mit chologener Diarrhö, Blähungen und Fettstühlen mit der Folge möglicher Vitamin- und Fettsäuremängel. Die chologene Diarrhö ist eine unterdiagnostizierte und unterbehandelte Störung. Der SeHCAT™-Test ist ein nuklearmedizinischer Test mit hoher Sensitivität und Spezifität sowie in klinischen Studien das Referenzverfahren für den Nachweis eines Gallensäureverlustes. Auch Patienten mit z.B. einer chronisch entzündlichen Darmerkrankung (wie Morbus Crohn) oder nach bestimmten Operationen am Verdauungsapparat können ein Gallensäureverlustsyndrom entwickeln, das mit diesem Test zuverlässig diagnostizierbar ist.
Der SeHCAT™-Test ist einfach durchzuführen, die damit verbundene Strahlungsbelastung ist gering und der Nutzen für die Patienten durch die Auswahl einer gezielten Behandlung anstelle zeitraubender und potentiell schädigender Therapieversuche ist enorm.

Was ist ein SeHCAT™-Test und wozu wird es benötigt?

SeHCAT™ ist eine kleine Kapsel mit künstlich hergestellter radioaktiv markierter Gallensäure. Diese synthetische Gallensäure verhält sich im Körper genauso wie die herkömmliche Gallensäure, wird jedoch nicht von Darmbakterien verstoffwechselt. Mithilfe der aus dem Körper gesendeten Strahlung wird die Wiederaufnahme im Dünndarm bzw. das Verbleiben der radioaktiv markierten Gallensäure im Körper mittels einer Gammakamera bestimmt. Dadurch kann die Effizienz des Darm-Leber-Kreislaufs beurteilt werden.
Durch diesen Test erhöht sich die diagnostische Sicherheit bei V.a. ein Gallensäureverlustsyndrom enorm und es werden langwierige bzw. erfolgslose Therapieversuche vermieden.

Welche Risiken birgt ein SeHCAT™-Test?

Allergische Reaktionen auf die verwendeten radioaktiven Substanzen (Tracer) sind sehr selten. Die Strahlendosis des verabreichten Radionuklids ist verhältnismäßig gering, sodass keine Vorkehrungen gegen radioaktive Strahlung getroffen werden müssen.
 
Schwangerschaft: Im Falle einer Schwangerschaft ist der SeHCAT™-Test kontraindiziert. Im Zweifelsfall einer möglichen Schwangerschaft sollten alternative Untersuchungsmethoden ohne ionisierende Strahlung gewählt werden.
 
Stillen: Der Zeitpunkt des Testes sollte nach Möglichkeit auf die Zeit nach dem Abstillen verschoben werden. Andernfalls muss nach Anwendung dieser radioaktiven Substanz abgestillt werden (Quelle1).

Wie bereite ich mich auf einen SeHCAT™-Test vor?

Eine Medikation mit Gallensäure-Komplexbildnern wie z. B. Cholestyramin muss mindestens 1-2 Tage vor Beginn des Tests pausiert werden und darf erst nach Abschluss des Tests (ab dem 7. Tag) wieder fortgeführt werden.
 
Die Nüchternheitszeit beträgt mind. 6 Stunden vor der Kapseleinnahme und ca. 3-4 Stunden nach der Kapseleinnahme (Zeitpunkt der ersten Messung).
Bitte bringen Sie, abgesehen von der Überweisung, Ihre aktuellen Leberwerte und alle relevanten Arztberichte mit.
 
Bitte bringen Sie, falls vorhanden, Ihren aktuellen Medikamentenplan mit.
Wenn Sie schwanger sind oder vermuten, schwanger zu sein, wenden Sie sich bitte an Ihren behandelnden Arzt / Ihre behandelnde Ärztin, bevor Sie die Untersuchung planen. Im Falle einer Schwangerschaft ist der SeHCAT™-Test kontraindiziert. Auch während der Stillzeit wird die Untersuchung nicht angewendet.
 
Wenn eine weibliche Begleitperson zu dieser Untersuchung mitkommen sollte, ist es wichtig, dass diese nicht schwanger ist.
 
Bringen Sie bitte keine Kinder mit!

Wie läuft ein SeHCAT™-Test ab?

Am 1. Tag der Untersuchung wird nach Ihrer Anmeldung zuerst Ihre Anamnese erhoben. Die Indikation des SeHCAT™-Testes wird vor der Kapselgabe erneut von einem Nuklearmediziner geprüft.
 
Sie werden aufgefordert, eine Einverständniserklärung zu unterschreiben, in der Sie Ihre Einwilligung zur Durchführung des Testes geben. Lesen Sie das Formular sorgfältig durch und stellen Sie Fragen, falls Ihnen etwas unklar erscheint.
 
Sie müssen zur Untersuchung nüchtern kommen und dürfen ca. 3-4 Stunden nach der Kapseleinnahme (Zeitpunkt der ersten Kameraaufnahme) noch nichts essen.
Die Kapsel wird im Sitzen oder Stehen gegeben. Vor, während und nach der Einnahme der Kapsel werden sie aufgefordert jeweils eine halbe Tasse Wasser zu trinken. Die erste Messung erfolgt nach ca. 3-4 Stunden. Erst nach der Kameraaufnahme dürfen Sie wieder essen.
 
Eine weitere Messung erfolgt nach 7 Tagen.
 
Die Liegezeit an der Gammakamera beträgt ca. 10 Minuten pro Messung.
Nach Abschluss der 1. Messung können Sie Ihre gewohnte Ernährung und Ihre normalen Aktivitäten wiederaufnehmen.
 
Das Ergebnis von der Untersuchung wird Ihrem Arzt binnen 4-5 Tagen zugesandt.

Werden die Kosten von dem SeHCAT™-Test von der Krankenkasse übernommen?

Der SeHCAT™-Test ist ein Goldstandard in der Diagnostik der chologenen Diarrhö bei V.a. ein Gallensäureverlustsyndrom und die Kosten werden von den Krankenkassen übernommen.

Quellen:
1- SeHCAT™ Gebrauchs- und Fachinformation 2018, GE Healthcare Buchler GmbH & Co.KG

Home Innvationskraft
Top Karriere Chancen
Regionales Krankenhaus Nordrheinwestfalen
Prostatakrebs
Rhethmolohie
Top Mediziner - Bauchstraffung
Top Mediziner - Fettabsaugen
Top Mediziner - Kinderorthopädie
TOP Mediziner - Plastische Wiederherstellungschirurgie
Copd &Lungenemphysem
Top Mediziner - Sportortopädie
Akutgeriatrie
Bauchchirurgie
Demenzen
Diabetologie
Harnsteine
Proktologie
ProstataSyndrom
KTQ-Zertifikat
Zertifikat seit 2019 audit berufundfamilie
QMKD-Zertifikat
KLiK GREEN
Partner der PKV 2020
Mitglied im Netzwerk Selbsthilfefreundlichkeit und Patientenorientierung im Gesundheitswesen