endoCert

EndoProthetikZentrum

Durch den endoprothetischen Ersatz von geschädigten Gelenken, insbesondere Knie- und Hüftgelenken,  sollen Schmerzfreiheit, ein Mobilitätsgewinn und die Verbesserung der Lebensqualität betroffener Patienten erreicht werden. Das Knappschaftskrankenhaus Dortmund wurde im Juli 2013 - als erstes Krankenhaus im Ruhrgebiet überhaupt - zertifiziert als EndoProthetikZentrum der Maximalversorgung und im Oktober 2014 nach erneuter Überprüfung rezertifiziert. Dr. Uwe Klapper, Chefarzt für Orthopädie: "Das ist eine ganz besondere Bestätigung für unsere Leistungen und für eine langjährige Tradition unseres Hauses."

endoCertDie Bewertung nahmen die Prüfer der Zertifizierungsgesellschaft „EndoCert“ im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC) vor. Ihr Bericht bestätigt, dass das Knappschaftskrankenhaus auf dem Gebiet der Gelenkversorgung  hervorragend aufgestellt sei. Interdisziplinäre Konzepte werden hier gelebt und die Nutzung eines Netzwerkes bis hin zur Orthopädietechnik. "Die Zertifizierung beweist, dass die Qualität der Leistungen in unserer Klinik stimmt gemessen an dem höchsten möglichen Bewertungsniveau", freut sich Chefarzt Dr. Klapper.

Hier gelangen Sie zu dem Film: Neues Knie, neues Glück!

Chefarzt

Dr. med. Uwe Klapper
Dr. med. Uwe Klapper
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Spezielle Orthopädische Chirurgie
Physikalische Therapie
Sportmedizin
Tel.: 0231 / 922 - 1501
Fax: 0231 / 922 - 1509

Lebenslauf

Kliniksuche mit dem
Körperkompass

Körperkompass