EndoProthetikZentrum

Leistungsspektrum

Endoprothetische Versorgung des Knie- oder des Hüftgelenks durch Implantationen


Wir haben große Erfahrung darin, ein erkranktes oder verschlissenes Hüft- oder Kniegelenk durch ein Kunstgelenk, eine sogenannte Endoprothese, zu ersetzen und erzielen beste Ergebnisse. Jahr für Jahr werden im Knappschaftskrankenhaus Dortmund rund 800 endoprothetische Eingriffe durchgeführt.

Bei den Erstimplantionen, und wenn möglich auch bei Wechseloperationen, werden gewebeschonende, minimal-invasive chirurgische Verfahren verwendet. Das hat den großen Vorteil, dass die Patienten schneller wieder an die gewohnte Gelenkfunktion herangeführt werden können.

Bei fortgeschrittener Verschleißerkrankung des Hüftgelenkes führen wir sämtliche endoprothetischen Operationen durch. Angefangen von der minimal-invasiven Einbringung einer so genannten modularen zementfreien Endoprothese bis hin zu Wechseloperationen und Revisionseingriffen nach mehrfachen Voroperationen, auch plastische Rekonstruktionen des Hüftpfannenlagers oder Rekonstruktionen von fehlgeschlagenen Operationen am Oberschenkelschaft.

Gerade auf dem Gebiet der Endoprothetik werden fortgesetzt Innovationen angeboten. Wir garantieren unseren Patienten eine Versorgung nach aktuellen medizinischen Stand, wir setzen aber nur bewährte Produkte ein, die in internationalen Registern überdurchschnittliche Standzeiten aufweisen. Spezielle modulare Endoprothesen für Wechseloperationen und bei großen Knochendefekten sind bei uns jederzeit verfügbar.

Hier gelangen Sie zu der Homepage der Arbeitsgemeinschaft Endoprothetik:
www.ae-germany.com

Dr. Frank Rubenthaler

Priv.-Doz. Dr. med. Frank Rubenthaler
Tel.: 0231 922-1501
Fax: 0231 922-1509

Lebenslauf

Körperkompass
Focus Siegel Top Karriere Chancen KTQ Logo Qualität und ServiceNOMINIERT Beste Klinik-Website
Top