Entlassung aus dem Krankenhaus

Die Entlassung

Bereits während Ihres Aufenthalts machen wir uns gemeinsam mit Ihnen und Ihren Angehörigen Gedanken über die Weiterversorgung nach Ihrem stationären Aufenthalt:
Sind künftig Hilfsmittel nötig?

  • Bedarf es pflegerischer Unterstützung?
  • Kann meine Familie/mein Umfeld die Pflege übernehmen?
  • Welche Leistungen müssen wo beantragt werden?

Je früher wir uns mit Ihnen darüber verständigen, desto besser gelingt der Übergang in den ambulanten Bereich.

Wir haben ein professionelles Entlass-Management (Case-Manager) um diese Schnittstelle mit Ihnen zu planen. Zur Entlassung erhält Ihr Hausarzt die aktuellen Empfehlungen schriftlich. Wir wünschen Ihnen für die Zeit nach
Ihrer Entlassung: Alles Gute und Glück auf!

Dr. med. Martin Haas, Direktor der Klinik für Innere Medizin und der Klinik für Altersmedizin
Dr. med. Martin Haas
Tel.: 0231 6188-297
Dr. med. Anke Reckert, Klinik für Altersmedizin, Knappschaftskrankenhaus Lütgendortmund, Klinikum Westfalen
Dr. med. Anke Reckert
Tel.: 0231 6188-297
Fax: 0231 6188-359
Deutschland beste Arbeitgeber
Home Innvationskraft
Home Unternehmerische Verantwortung
Top Karriere Chancen
Top Mediziner - Bauchstraffung
Top Mediziner - Fettabsaugen
Top Mediziner - Kinderorthopädie
Top Mediziner - Copd und Lungenemphysem
Regionales Krankenhaus Nordrheinwestfalen
TOP Mediziner - Plastische Wiederherstellungschirurgie
Top Mediziner - Sportortopäie
KTQ-Zertifikat
Zertifikat seit 2019 audit berufundfamilie
QMKD-Zertifikat
KLiK GREEN
Partner der PKV 2020
Mitglied im Netzwerk Selbsthilfefreundlichkeit und Patientenorientierung im Gesundheitswesen