Schlüssellochchirurgie (Minimal-invasive Chirurgie)

Viele Operationen können heute im Rahmen der sog. Schlüssellochchirurgie durchgeführt werden. Dadurch lassen sich für den Patienten belastende Bauchschnitte vermeiden. Hierzu stehen die Bauchspiegelung (Laparoskopie) und die Gebärmutterspiegelung (Hysteroskopie) zur Verfügung. Einige dieser Operationen können auch ambulant in unserem ambulanten OP-Zentrum durchgeführt werden.

Folgende minimal-invasive Operationen werden bei uns durchgeführt:

Laparoskopische Eingriffe
  • Tubensterilisation
  • Sterilitätsdiagnostik (Chromopertubation)
  • Therapie von Eileiterschwangerschaften
  • Fertilitätsoperationen
  • Therapie der Endometriose
  • Eierstockszystenentfernung
  • Eierstock- und Eileiterentfernung
  • Entfernung von Myomen
  • Gebärmutterentfernung (vaginal, per Bauchspiegelung, auf Wunsch unter Erhalt des Gebärmutterhalses (LAVH))
  • Lösen von Verwachsungen nach Voroperationen

Hysteroskopische Eingriffe
  • Polypen und Myome der Gebärmutterhöhle
  • Sterilitätsdiagnostik
  • Abklärung von Blutungsstörungen
  • Entfernen von Gebärmuttersepten
  • Bergung von verloren gegangenen Spiralen (Lost IUP)
Dr. Schmolling
Dr. med. Markus Skrobol
Tel.: 0231 922-1200
Fax: 0231 922-1256

Deutschlands beste Arbeitgeber
Home Innvationskraft
Top Karriere Chancen
Regionales Krankenhaus Nordrheinwestfalen
Prostatakrebs
Rhethmolohie
Top Mediziner - Bauchstraffung
Top Mediziner - Fettabsaugen
Top Mediziner - Kinderorthopädie
TOP Mediziner - Plastische Wiederherstellungschirurgie
Copd &Lungenemphysem
Top Mediziner - Sportortopädie
Akutgeriatrie
Bauchchirurgie
Demenzen
Diabetologie
Harnsteine
Proktologie
ProstataSyndrom
KTQ-Zertifikat
Zertifikat seit 2019 audit berufundfamilie
QMKD-Zertifikat
KLiK GREEN
Partner der PKV 2020
Mitglied im Netzwerk Selbsthilfefreundlichkeit und Patientenorientierung im Gesundheitswesen