Schmerzzentrum Westfalen

Herzlich willkommen im Schmerzzentrum Westfalen!

Chronische Schmerzen gehören für viele Menschen zum Alltag. Rücken- und Weichteilbeschwerden sind seit Jahren auf dem Vormarsch. Das Schmerzzentrum Westfalen hat es sich zur Aufgabe gemacht, diesen Patienten zu helfen. Schmerzbewältigung, Lebensqualität und Mobilität stehen dabei im Mittelpunkt.

Chronische Schmerzen sind oft nicht auf eine eindeutige, klar umschriebene körperliche Ursache zurückzuführen. Neben medizinischen Faktoren spielen auch psychische und soziale Aspekte bei der Chronifizierung eine große Rolle. Unter dem Dach des Schmerzzentrums Westfalen wird der Patient ganzheitlich gesehen und wird auf interdisziplinäre Ansätze gesetzt. Therapie im Schmerzzentrum Westfalen umfasst multimodal medikamentöse, interventionelle, psychologische sowie physio- und ergotherapeutische Verfahren, um einen nachhaltigen Beschwerderückgang zu erzielen.

Das Schmerzzentrum Westfalen bietet eine qualifizierte, individuelle Therapie für Akutschmerzpatienten und für Patienten mit chronischem Schmerz. Anliegen ist es dabei, alle Aspekte einer Schmerzerkrankung zu betrachten und für jeden Patienten das optimale individuelle Konzept zu erstellen und umzusetzen. Dazu wird über Fachdisziplinen und Berufsgruppen hinweg die umfassende Kompetenz unseres Klinikverbundes genutzt.

Das Schmerzzentrums Westfalen ist Teil der Kliniken für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie des Klinikums Westfalen und steht unter der Leitung von Prof. Dr. Björn Ellger. Es wird in Kooperation mit der Klinik für Orthopädie, spezielle orthopädische Chirurgie und Wirbelsäulentherapie unter der Leitung von Priv.-Doz. Dr. Frank Rubenthaler und der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie unter der Leitung von Dr. Thomas Finkbeiner getragen.

Das Schmerzzentrum Westfalen umfasst die 

 

  • Schmerzambulanz in Lünen und Dortmund-Brackel unter der Leitung von Dr. Thomas Hofmann

Ärzte aus verschiedenen Bereichen des Klinikums Westfalen sowie nicht-ärztliche Mitarbeiter verschiedener Berufsgruppen ergänzen das therapeutische, multidisziplinäre Team. Ein standardisiertes, spezifisches Assessment halten wir vor um prüfen zu können, ob eine stationäre Therapie für Sie hilfreich sein kann.

Sie können über unser Sekretariat oder die Sprechstunden einen Termin vereinbaren. Wir helfen Ihnen gerne!



Kontakt: 

 

Sekretariat der Schmerzambulanz

Martina Leedham
Tel.: 0231 922-1028
Fax: 0231 922-1021




Prof. Dr. med. Björn Ellger
Prof. Dr. med. Björn Ellger
Leiter des Schmerzzentrums Westfalen
Direktor der Kliniken für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie des Klinikums Westfalen
Lebenslauf
Dr. Sedat Spiekermann
Ltd. Arzt
Dr. Sedat Spiekermann

Tel.: 0231 6188-319
Wenn Sie Fragen haben oder einen Termin wünschen, schreiben Sie uns gerne eine E-Mail.
Home Innvationskraft
Top Karriere Chancen
Regionales Krankenhaus Nordrheinwestfalen
Prostatakrebs
Rhethmolohie
Top Mediziner - Bauchstraffung
Top Mediziner - Fettabsaugen
Top Mediziner - Kinderorthopädie
TOP Mediziner - Plastische Wiederherstellungschirurgie
Copd &Lungenemphysem
Top Mediziner - Sportortopädie
Akutgeriatrie
Bauchchirurgie
Demenzen
Diabetologie
Harnsteine
Proktologie
ProstataSyndrom
Blasenkrebs
KTQ-Zertifikat
Zertifikat seit 2019 audit berufundfamilie
QMKD-Zertifikat
KLiK GREEN
Partner der PKV 2020
Mitglied im Netzwerk Selbsthilfefreundlichkeit und Patientenorientierung im Gesundheitswesen