Schnellkontakt Im Notfall Anfahrt Grußkartenservice Newsletter Zweitmeinung Lob und Kritik Qualitätsberichte Veranstaltungen Karriereportal Mediathek Babygalerie

Schmerzzentrum Westfalen

  • Schmerztherapie Dr Hofmann mit Patientin
  • Schmerztherapie: Dr. Hofmann untersucht einen Patienten
  • Schmerzzentrum Westfalen

Herzlich willkommen im Schmerzzentrum Westfalen!

Chronische Schmerzen gehören für viele Menschen zum Alltag. Rücken- und Weichteilbeschwerden sind seit Jahren auf dem Vormarsch. Das Schmerzzentrum Westfalen hat es sich zur Aufgabe gemacht, diesen Patienten zu helfen. Schmerzbewältigung, Lebensqualität und Mobilität stehen dabei im Mittelpunkt.

Chronische Schmerzen sind oft nicht auf eine eindeutige, klar umschriebene körperliche Ursache zurückzuführen. Neben medizinischen Faktoren spielen auch psychische und soziale Aspekte bei der Chronifizierung eine große Rolle. Unter dem Dach des Schmerzzentrums Westfalen wird der Patient ganzheitlich gesehen und wird auf interdisziplinäre Ansätze gesetzt. Therapie im Schmerzzentrum Westfalen umfasst multimodal medikamentöse, interventionelle, psychologische sowie physio- und ergotherapeutische Verfahren, um einen nachhaltigen Beschwerderückgang zu erzielen.

Das Schmerzzentrum Westfalen bietet eine qualifizierte, individuelle Therapie für Akutschmerzpatienten und für Patienten mit chronischem Schmerz. Anliegen ist es dabei, alle Aspekte einer Schmerzerkrankung zu betrachten und für jeden Patienten das optimale individuelle Konzept zu erstellen und umzusetzen. Dazu wird über Fachdisziplinen und Berufsgruppen hinweg die umfassende Kompetenz unseres Klinikverbundes genutzt.

Das Schmerzzentrums Westfalen ist Teil der Kliniken für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie des Klinikums Westfalen und steht unter der Leitung von Prof. Dr. Björn Ellger. Es wird in Kooperation mit der Klinik für Orthopädie, spezielle orthopädische Chirurgie und Wirbelsäulentherapie unter der Leitung von Priv.-Doz. Dr. Frank Rubenthaler und der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie unter der Leitung von Dr. Thomas Finkbeiner getragen.

Das Schmerzzentrum Westfalen umfasst die 

und die

  • Schmerzambulanz in Lünen und Dortmund-Brackel unter der Leitung von Dr. Thomas Hofmann

Dr. Sedat Spiekermann ist verantwortlicher Leiter der stationären Schmerztherapie des Zentrums und der direkte Ansprechpartner für haus- und fachärztlich tätige Kollegen und Kolleginnen sowie Patientinnen und Patienten. Ärzte aus verschiedenen Bereichen des Klinikums Westfalen sowie nicht-ärztliche Mitarbeiter verschiedener Berufsgruppen ergänzen das therapeutische, multidisziplinäre Team. Ein standardisiertes, spezifisches Assessment halten wir vor um prüfen zu können, ob eine stationäre Therapie für Sie hilfreich sein kann.

Wir bieten Betreuung über unsere Ambulanzen an den verschiedenen Standorten des Klinikums Westfalen und die stationäre Schmerztherapie am Knappschaftskrankenhaus Lütgendortmund an. Grundsätzlich werden aber nach stationärer Therapie die Patienten und Patientinnen wieder in die Betreuung durch die einweisenden niedergelassenen Kollegen entlassen.


Sie können über unser Sekretariat oder die Sprechstunden einen Termin vereinbaren. Wir helfen Ihnen gerne!



Kontakt: Sekretariat Schmerzzentrum Westfalen, Tel.: 0231-6188-319 




Prof. Dr. med. Björn Ellger
Prof. Dr. med. Björn Ellger
Leiter des Schmerzzentrums Westfalen
Direktor der Kliniken für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie des Klinikums Westfalen
Lebenslauf
Dr. Sedat Spiekermann
Ltd. Arzt
Dr. Sedat Spiekermann

Tel.: 0231 6188-319
Körperkompass
Kliniken
Focus Siegel Top Karriere Chancen KTQ Logo Qualität und ServiceNOMINIERT Beste Klinik-Website
Top