Wie gefährdet sind Tumorpatienten für Infektionen?

Die Rate von schweren oder gar tödlichen Verläufen einer Corona-Infektion liegt bei Tumorpatienten höher als bei sonst Gesunden. Daher ist es wichtig, das Risiko an COVID-19 zu erkranken, gerade für Krebspatienten so gering wie möglich zu halten. In einer Online-Veranstaltung erläutert Dr. Peter Ritter, Direktor der onkologischen Kliniken am Klinikum Westfalen, am Mittwoch, 9. Juni, ab 18 Uhr, wie gefährdet Tumorpatienten tatsächlich sind und wie sie sich insbesondere während einer laufenden Behandlung schützen können. Der Vortrag kann im Internet live verfolgt werden. Im anschließenden Chat sind auch direkte Fragen an den Referenten möglich. Nähere Informationen zur Teilnahme gibt es unter www.klinikum-westfalen.de im Internet.

Dr. Peter RitterDr. Peter Ritter
Klaus-Peter Wolter
Klaus-Peter Wolter
Tel.: 0231 922-1904
Susanne Janecke
Susanne Janecke
Tel.: 0231 922-1756
Deutschland beste Arbeitgeber
Home Innvationskraft
Home Unternehmerische Verantwortung
Top Karriere Chancen
Top Mediziner - Bauchstraffung
Top Mediziner - Fettabsaugen
Top Mediziner - Kinderorthopädie
Top Mediziner - Copd und Lungenemphysem
Regionales Krankenhaus Nordrheinwestfalen
TOP Mediziner - Plastische Wiederherstellungschirurgie
Top Mediziner - Sportortopäie
KTQ-Zertifikat
Zertifikat seit 2019 audit berufundfamilie
QMKD-Zertifikat
KLiK GREEN
Partner der PKV 2020
Mitglied im Netzwerk Selbsthilfefreundlichkeit und Patientenorientierung im Gesundheitswesen