Adipositas Zentrum Westfalen

Nahrungsergänzungsmittel

Da durch die Operation die Nährstoffzufuhr und teilweise auch -ausnutzung eingeschränkt werden, können Sie automatisch in einen Vitamin- und Mineralstoffmangel geraten. Um dem entgegen zu wirken, sollten Sie sich einerseits sehr ausgewogen ernähren und andererseits täglich Vitamin- und Mineralstoffpräparate gemäß Leitlinie einnehmen. Bei der richtigen Auswahl sind wir Ihnen gerne behilflich.

Nach der Schlauchmagenbildung kann es vor allem zu einem Vitamin B12-Mangel kommen, den man in der Regel nicht über Tabletten beheben kann. Im Magen wird ein Stoff (= intrinsic factor) gebildet, der dafür sorgt, dass das Vitamin aufgenommen werden kann. Durch die teilweise Entfernung des Magens, kann Ihnen dieser Stoff fehlen. Vitamin B12 müsste Ihnen dann alle drei Monate gespritzt werden.
Dr. med. Andreas-Heinz Ludwig
Dr. med. Andreas-Heinz Ludwig
Ltd. Arzt Adipositas Zentrum Westfalen
Tel.: 0231 922-1101
Deutschland beste Arbeitgeber
Home Innvationskraft
Home Unternehmerische Verantwortung
Top Karriere Chancen
Top Mediziner - Bauchstraffung
Top Mediziner - Fettabsaugen
Top Mediziner - Kinderorthopädie
Top Mediziner - Copd und Lungenemphysem
Regionales Krankenhaus Nordrheinwestfalen
TOP Mediziner - Plastische Wiederherstellungschirurgie
Top Mediziner - Sportortopäie
KTQ-Zertifikat
Zertifikat seit 2019 audit berufundfamilie
QMKD-Zertifikat
KLiK GREEN
Partner der PKV 2020
Mitglied im Netzwerk Selbsthilfefreundlichkeit und Patientenorientierung im Gesundheitswesen