Adipositas Zentrum Westfalen

Kostaufbau nach Magenband

Nach der OP erfolgt schrittweise ein Kostaufbau. Wie schnell Sie in die nächste Phase gelangen, entscheidet Ihr Arzt.

1. Tag nach der Operation
Sie dürfen schluckweise Wasser ohne Kohlensäure oder ungezuckerten Tee trinken, damit Sie und Ihr Magen Zeit haben, sich an das geringe Magenvolumen zu gewöhnen.

2. – 6. Tag nach der Operation
Nun beginnen Sie mit der flüssigen Kost. Sie dürfen Suppen ohne grobe Stücke und fettarme Milchprodukte essen. Versuchen Sie 1,5 – 2 l kalorienfreie Getränke zu trinken.

7. – 21. Tag nach der Operation
Nun dürfen Sie pürierte bzw. weich gekochte, faserarme Lebensmittel essen (Kartoffeln, Reis, Nudeln, Weißbrot, Obst, Gemüse, fettarme Milchprodukte, magere Brotaufstriche, fettarmer gedünsteter Fisch, fettarmes gedünstetes Fleisch). Trinken Sie weiterhin 1,5 – 2 l.

Ab dem 14. Tag nach der Operation
Ab jetzt erfolgt die Umstellung auf feste Lebensmittel. Probieren Sie ein neues Lebensmittel pro Tag aus. Wenn Sie es vertragen, können Sie es weiterhin essen. Sollten Beschwerden auftreten, lassen Sie das Lebensmittel weg und probieren Sie es in einigen Wochen noch einmal. Versuchen Sie auf mindestens 2 l Trinkflüssigkeit pro Tag zu kommen.
Prof. Dr. med. Karl-Heinz Bauer
Prof. Dr. med.
Karl-Heinz Bauer
Ärztlicher Direktor
Direktor der
Chirurgischen Kliniken
Chefarzt Chirurgie
Tel. 0231 922-1101
Fax. 0231 922-1109

Lebenslauf
Dr. med. Andreas-Heinz Ludwig
Dr. med. Andreas-Heinz Ludwig
Ltd. Arzt Adipositas Zentrum Westfalen
Tel.: 0231 922-1101
Körperkompass
Focus Siegel Top Karriere Chancen KTQ Logo Qualität und ServiceNOMINIERT Beste Klinik-Website
Top