Alt Tag

Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie

Die Teil- und Vollnarkose

Wir bieten alle gängigen Verfahren der Voll- und Teilnarkose (Regionalanästhesie) an.

Bei der Vollnarkose legen wir großen Wert auf ein möglichst schonendes, kurz wirksames Verfahren. Wenn Übelkeit oder Erbrechen nach Narkosen bei Ihnen bekannt sind, können wir durch besonders angepasste Verfahren das Risiko hierfür deutlich verringern.

Die Teilnarkose kann sich auf eine Körperhälfte (Spinal- oder Periduralanästhesie) erstrecken oder gezielt ein Körperteil (Arm, Bein) betäuben.

Bei bestimmten Operationen kann auch eine Kombination beider Verfahren erforderlich sein, um die Behandlung von Schmerzen nach dem Eingriff bestmöglich vornehmen zu können.

Auch nach dem Eingriff gut betreut

Nach ihrer Operation werden Sie für einen kurzen Zeitraum in der sog. Perioperativen Beobachtungseinheit (POBE) intensiv überwacht, um sicherzustellen, dass Sie ohne besondere Vorsichtsmaßnahmen wieder auf Ihr Stationszimmer gebracht werden können.
Dr. Ruedger Tippelmann
Dr. Ruedger Tippelmann
Tel.:  0231 922-1001
Fax: 0231 922-1009

Lebenslauf
Körperkompass