Aktuelles aus dem Klinikum

Diabetologie der Klinik am Park zertifiziert

Seit 2005, als Dr. Marcus Rottmann die Abteilung Innere Medizin II in Lünen als Chefarzt übernahm, hat die Diabetologie eine steile Entwicklung genommen. Das hohe Engagement des gesamten Teams wurde nun mit der erfolgreichen Zertifizierung des Diabetes-Zentrums belohnt.

Die Grundlage bildet das Qualitätsmanagement des Bundesverbandes Klinischer Diabetes-Einrichtungen (BVKD) und der Deutschen Diabetesgesellschaft (DDG). Die Klinik am Park kann als Ergebnis ein Diabetologikum für die häufigste Diabetes-Erkrankung, den Typ 2, ausweisen.

Schwerpunkt der Behandlung ist das diabetische Fußsyndrom. Seit 2006 ist die Einrichtung als stationäre und ambulante Fußbehandlungseinrichtung DDG anerkannt, seit 2008 als Wundkompetenzzentrum (WKZ).

Das Diabeteszentrum des Klinikums Westfalen in Lünen verfolgt das Ziel, den Stoffwechsel von Patienten so einzustellen, dass sie symptomfrei leben können. Zudem werden sie darin unterstützt, selbstständig ihre Erkrankung zu managen, um die Lebensqualität zu erhalten oder zu steigern. Bei einem diabetischen Fußsyndrom arbeiten die Diabetologen eng mit dem Wundmanagement der Klinik am Park zusammen. Für Betroffene wurde ein Netzwerk entwickelt, das vom Gefäßspezialisten bis zum Podologen reicht.

Untersucht wurden im Rahmen der Zertifizierung Standards, Dokumentation und Kommunikation, Fortbildungsbemühungen und weitere Aspekte. Das Fazit der Auditoren: "Qualität und Qualitätsmanagement der Diabetologie in der Klinik am Park haben ein hohes Niveau, so dass wir gerne die Zertifikatsabgabe empfehlen."
Focus Siegel Top Karriere Chancen KTQ Logo Qualität und ServiceNOMINIERT Beste Klinik-Website
Top