Aktuelles & Presse

Veranstaltungen

Schnellkontakt Im Notfall Anfahrt Grußkartenservice Newsletter Zweitmeinung Lob und Kritik Qualitätsberichte Veranstaltungen Karriereportal Mediathek Babygalerie Intern

Klinikum Westfalen

28.11.2019 - Deutsche ILCO ,,Dönekes aus der Klinik"

Beginn:28.11.2019 17:00
Endet:28.11.2019 18:30
Referent:Annette Denzig, Knappschaftskrankenhaus Lütgendortmund
Ort:Wilhelm-Hansmann-Haus Dortmund (Saal II), Märkische Str. 21
Deutsche ILCO ,,Dönekes aus der Klinik"

 

Alle zeigen

Knappschaftskrankenhaus Dortmund

25.09.2019 - Elternschule in Dortmund: ,,Gesunde Säuglingsnahrung - von der Muttermilch zum Pfannkuchen"

Beginn:25.09.2019 18:00
Endet:25.09.2019 19:30
Referent:Marianne Künstle, AFS Stillberaterin
Ort:Knappschaftskrankenhaus Dortmund Elternschule, Ebene 7
Elternschule in Dortmund: ,,Gesunde Säuglingsnahrung - von der Muttermilch zum Pfannkuchen"

Kosten:  12€

Anmeldung: Telefon: 0231 922-1252 oder Email an elternschule@klinikum-westfalen.de

Alle zeigen

Hellmig-Krankenhaus Kamen

01.10.2019 - Familienbande Kamen ,,Nahrungsergänzungsmittel - Sinn oder Unsinn?"

Beginn:01.10.2019 18:00
Endet:01.10.2019 19:30
Referent:Dr. Andreas Ludwig, Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie am Hellmig-Krankenhaus Kamen
Ort:Haus der Familienbande, Bahnhofstraße 46, 59174 Kamen
Familienbande Kamen ,,Nahrungsergänzungsmittel - Sinn oder Unsinn?"

 

09.10.2019 - Pulsschlag in Kamen: ,,Wenn der Bauch zwickt, rumort und... - sind wir wirklich so intolerant?"

Beginn:09.10.2019 18:00
Endet:09.10.2019 19:30
Referent:Dr. Kai Wiemer, Chefarzt der Klinik für Gastroenterologie am Hellmig-Krankenhaus Kamen
Ort:Hellmig-Krankenhaus Kamen, Hellmigium
Pulsschlag in Kamen: ,,Wenn der Bauch zwickt, rumort und... - sind wir wirklich so intolerant?"

Mit unserem Bauch verbinden sich vielfältige Krankheitsbilder von der Diagnose ,,Reizdarm", über die die Bedeutung einer Nahrungsmittelunverträglichkeit (Intoleranz) bis zu chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED). Der Informationsabend will aufklären über Krankheitsbilder und ihre Symptome und Ursachen sowie über moderne therapeutische Möglichkeiten. Zudem wird Chefarzt Dr.Wiemer Besuchern Ernährungstipps vom Gastroenterologen und Ernährungsmediziner mit auf den Weg geben.

06.11.2019 - Pulsschlag in Kamen: ,,Knoten in der Schilddrüse - was soll ich tun?"

Beginn:06.11.2019 18:00
Endet:06.11.2019 19:30
Referent:Dr. Andreas Ludwig, Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie am Hellmig-Krankenhaus Kamen
Ort:Hellmig-Krankenhaus Kamen, Hellmigium
Pulsschlag in Kamen: ,,Knoten in der Schilddrüse - was soll ich tun?"

Die Schilddrüse ist eine wichtige Drüse und produziert Hormone, die viele Funktionen in unserem Körper beeinflussen. Auch die Schilddrüse kann krank werden und funktioniert dann nicht mehr einwandfrei. Der Vortrag wird über mögliche Erkrankungen der Schilddrüse informieren und über moderne Behandlunngsmöglichkeiten. Am Hellmig-Krankenhaus Kamen sind Schilddrüsenerkrankungen ein Behandlungsschwerpunkt.

04.12.2019 - Pulsschlag in Kamen: ,,Herzinfarkt - was ist zu tun?"

Beginn:04.12.2019 18:00
Endet:04.12.2019 19:30
Referent:Dr. Marcus Rottmann, Chefarzt Medizinische Klinik am Hellmig-Krankenhaus Kamen
Ort:Hellmig-Krankenhaus Kamen, Hellmigium
Pulsschlag in Kamen: ,,Herzinfarkt - was ist zu tun?"

Herz-Kreislauferkrankungen uns insbesondere Herzinfarkte gehören weiterhin zu den häufigsten Todesursachen in Deutschland. Zur persönlichen Vorbeugung gehört es, Risiken abzuklären, z.B. Bescheid zu wissen über den eigenen Blutdruck. Im Vortrag werden die typischen Symptome eines Herzinfarktes, moderne Behandlungsmöglichkeiten aber auch Vorbeigungsmöglichkeiten referiert und erklärt. Hier stehen neben medizinischen Behandlungsmöglichkeiten auch Vorbeugungsmaßnahmen und Tipps für eine gesunde Lebensführung im Mittelpunkt.

08.01.2020 - Pulsschlag in Kamen: ,,Moderne Schmerztherapieverfahren nach Operationen"

Beginn:08.01.2020 18:00
Endet:08.01.2020 19:30
Referent:Dr. Christos Erifopoulos, Chefarzt Anästhesie am Hellmig-Krankenhaus Kamen
Ort:Hellmig-Krankenhaus Kamen, Hellmigium
Pulsschlag in Kamen: ,,Moderne Schmerztherapieverfahren nach Operationen"

Operationen sind Eingriffe in den Körper, die mit Schmerzen verbunden sind. Durch den Einsatz moderner schmerztherapeutischer Verfahren ist es möglich, Schmerzen nach Operationen effektiv zu lindern. Wichtige Bestandteile in der Schmerzbehandlung ist die gemeinsame individuelle Entscheidung mit dem Patienten über die anzuwendenden Verfahren. Dies schafft die besten Voraussetzungen für eine schnelle Erholung und frühe Mobilisation. Der Informationsabend zeigt moderne schmerztherapeutische Konzepte auf.

Alle zeigen

Knappschaftskrankenhaus Lütgendortmund

10.10.2019 - Gesundheitsforum in Lütgendortmund: ,,Positive Psychologie"

Beginn:10.10.2019 18:00
Endet:10.10.2019 19:30
Referent:Gisela Pahlke, Leitende Psychologin, Klinik für Psychiatrie Psychotherapie am Klinikum Westfalen
Ort:Knappschaftskrankenhaus Lütgendortmund, Tagungsraum, Ebene 1
Gesundheitsforum in Lütgendortmund: ,,Positive Psychologie"

Positive Psychologie ist die Wissenschaft vom gelingenden Leben. Mit den Anregungen aus der Positiven Psychologie können Menschen ihre Stärken nutzen, um glücklich und erfolgreich zu sein, in guten Beziehungen zu leben und Lebensfreude und Sinn im Leben zu finden. Dieser Vortrag soll dazu einen kleinen Einblick geben. 

16.10.2019 - Diabetes Selbsthilfe: Gesprächskreis

Beginn:16.10.2019 16:00
Endet:16.10.2019 17:30
Referent:
Ort:Knappschaftskrankenhaus Dortmund, Konferenzraum (links), Ebene 7
Diabetes Selbsthilfe: Gesprächskreis


07.11.2019 - Gesundheitsforum in Lütgendortmund: Vitamine: Lebensbausteine in der Ernährung

Beginn:07.11.2019 18:00
Endet:07.11.2019 19:30
Referent:Dr. Martin Haas, Direktor der Klinik für Geriatrie und Innere Medizin am Knappschaftskrankenhaus Lütgendortmund
Ort:Knappschaftskrankenhaus Lütgendortmund, Tagungsraum, Ebene 1
Gesundheitsforum in Lütgendortmund: Vitamine: Lebensbausteine in der Ernährung

Vitamine sind notwendiger Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung. Dr. Martin Haas, Direktor der Klinik Geriatrie und Innere Medizin, stellt die unterschiedlichen Substanzen in ihrer Bedeutung für Mangelsymptome und auch Überdosierung dar, er lädt zum bewussten Umgang mit der Ernährung ein. Eine interessante Reise von den Anfängen der Vitaminforschung bis zu modernen Konzepten und Erkenntnissen führt zu einem neuen Verständnis für diese Lebensbausteine in der Ernährung.

30.11.2019 - Elternschule und Geburtshilfe in Dortmund: ,, Diplom für Geschwisterkinder - Großer Bruder - Große Schwester Tag"

Beginn:30.11.2019 15:00
Endet:30.11.2019 16:30
Referent:Knappschaftskrankenhaus Dortmund, Elternschule, Ebene 7
Ort:Knappschaftskrankenhaus Dortmund, Elternschule, Ebene 7
Elternschule und Geburtshilfe in Dortmund: ,, Diplom für Geschwisterkinder - Großer Bruder - Große Schwester Tag"

Den ,,werdenden" Geschwisterkindern wird auf anschauliche Weise Wissenswertes über Schwangerschaft, Geburt und Umgang mit dem Baby vermittelt. In dem Kurs geht es darum, auf wichtige Fragen kindgerecht einzugehen. Mit ihren mitgebrachten Puppen, Teddys und Kuscheltieren üben die Kinder spielerisch den Umgang mit dem bald anwesenden Baby. Sie lernen, wie es getragen, gewickelt und beruhigt wird. Zudem gibt es Hinweise zum ,,Kinderwagenfahren". Am Ende der Veranstaltung wird dem Kind ein ,,Geschwisterdiplom" verliehen und es darf sich stolz als große Schwester/großer Bruder fühlen.

Kosten: 12€

Anmeldung: Telefon 0231 922-1252 oder Email an elternschule@klinikum-westfalen.de

01.12.2019 - Elternschule und Geburtshilfe in Dortmund ,,Erste Hilfe am Kinde"

Beginn:01.12.2019 10:00
Endet:01.12.2019 16:00
Referent:Jörg Schindel, Rettungsschule First Aid
Ort:Knappschaftskrankenhaus Dortmund, Ebene 7
Elternschule und Geburtshilfe in Dortmund ,,Erste Hilfe am Kinde"

Die Kursteilnehmer erhalten wertvolle Tipps zur Ersten Hilfe bei Kindern. Themen sind beispielsweise: Atemnot, Verschlucken, Wundversorgung, Verbrennungen und Vergiftung.

Kosten: 30€ pro Person, 50€ pro Paar

Alle zeigen

Klinik am Park Lünen

10.10.2019 - Abendsprechstunde in Lünen: ,,Typ-2-Diabetes - Heilung ist doch möglich"

Beginn:10.10.2019 18:00
Endet:10.10.2019 19:30
Referent:Mohammedali Feizi, Leitender Oberarzt der Klinik für Diabetologie und Angiologie an der Klinik am Park
Ort:Klinik am Park Lünen, Vortragsraum (EG)
Abendsprechstunde in Lünen: ,,Typ-2-Diabetes - Heilung ist doch möglich"

Der Diabetes gehört mit rund acht Millionen Patienten in Deutschland und mit vermutlich ebenso vielen, die nicht wissen, dass sie bereits daran erkrankt sind oder die ein hohes Risiko dafür haben, zu den größten Volks- und Zivilisationskrankheiten bei uns. Der Vortrag richtet sich deshalb an alle, die leider mit dieser Stoffwechselkrankheit zu tun haben, aber auch an die, die selbst noch nicht betroffen sind. In diesem Vortrag sollen uns weniger die statistischen und sozialmedizinischen Aspekte dieser ,,honigsüßen Krankheit mit dem bitteren Nachgeschmack" interessieren. Vielmehr soll hier aufgezeigt werden, was jeder einzelne Betroffene oder Gefährdete selbst tun kann, um dieser Krankheit Herr zu werden.

15.10.2019 - Lungenselbsthilfe in Lünen: ,,Der Berg ruft! Kann ich als lungenkranker Mensch in die Berge? Medizinische und philosophische Ansichten zum Urlaub in den Bergen mit Lungenerkrankten"

Beginn:15.10.2019 18:00
Endet:15.10.2019 19:30
Referent:Rita Gonsior, Oberärztin
Ort:Knappschaftskrankenhaus Dortmund, Vortragssaal Ost, Ebene 1
Lungenselbsthilfe in Lünen: ,,Der Berg ruft! Kann ich als lungenkranker Mensch in die Berge? Medizinische und philosophische Ansichten zum Urlaub in den Bergen mit Lungenerkrankten"

Hier bitte die Veranstaltungsbeschreibung einfügen

07.11.2019 - Abendsprechstunde in Lünen: COPD - es gibt chirurgische Hilfe!

Beginn:07.11.2019 18:00
Endet:07.11.2019 19:30
Referent:Dr. Burkhard Thiel, Leiter des Lungenzentrums und Chefarzt der Klinik für Thoraxchirurgie an der Klinik am Park Lünen
Ort:Klinik am Park Lünen, Vortragsraum (EG)
Abendsprechstunde in Lünen: COPD - es gibt chirurgische Hilfe!

Die COPD und das Lungenemphysem sind chronische Lungenerkrankungen, die durch Husten, vermerhten Auswurf und Atemnot gekennzeichnet sind. In Deutschland allein sind rund 6,8 Millionen Menschen an einer COPD erkrankt. In den Frühstadien und in den allermeisten Fällen ist eine medikamentöse Therapie sinnvoll. Eine weitere Therapieoption ist die bronchoskopische Lungenvolumenreduktion. Hier werden Einwegventile platziert. Durch die enge Zusammenarbeit zwischen Pneumologen und Thoraxchirurgen hat sich eine weitere Therapieoption entwickelt, die sogenannte chirurgische Lungenvolumenreduktion. Hierbei wird operativ das nicht mehr an der Atmung teilnehmende Lungengewebe entfernt, um so dem gesunden Gewebe mehr Platz zu geben. Diese Therapieoption wird ausführlich besprochen und als alternative Behandlungsmöglichkeit vorgestellt. 

21.11.2019 - Lungenselbsthilfe in Lünen: ,,Welche Untersuchungen sind sinnvoll bei Lungenerkrankungen und was sagen mir die einzelnen Ergebnisse, wie lese ich eine Lungenfunktionsmessung?"

Beginn:21.11.2019 17:00
Endet:21.11.2019 18:30
Referent:Oberarzt Andrej Feist, Klinik für Pneumologie, Gastroenterologie, Kardiologie und Intensivmedizin an der Klinik am Park Lünen
Ort:Klinik am Park Lünen, Konferenzraum
Lungenselbsthilfe in Lünen: ,,Welche Untersuchungen sind sinnvoll bei Lungenerkrankungen und was sagen mir die einzelnen Ergebnisse, wie lese ich eine Lungenfunktionsmessung?"

 

12.12.2019 - Abendsprechstunde in Lünen: ,,Erkrankungen der Schilddrüse"

Beginn:12.12.2019 18:00
Endet:12.12.2019 19:30
Referent:Dr. Robert Kirstein, Oberarzt der Klinik für Chirurgie an der Klinik am Park Lünen
Ort:Klinik am Park Lünen, Vortragsraum (EG)
Abendsprechstunde in Lünen: ,,Erkrankungen der Schilddrüse"

Schilddrüsen-Erkrankungen sind weit verbreitet. Neben der Vergößerung ,,Kropf" mit Über- oder Unterfunktion der Schilddrüse gibt es eine Reige weiterer Erkrankungen. Insbesondere der Bereich der Schilddrüsenknoten versorgt viele Patienten. Im Rahmen der Abendsprechstunde werden alle relevanten Erkrankungen dieses Organs verständlich vorgestellt und insbesondere die modernen Therapieverfahren erläutert. Hier wird neben modernen Operationsverfahren auch auf konservative Verfahren eingegangen.

Alle zeigen

Elternschule

06.10.2019 - Elternschule und Geburtshilfe in Dortmund: ,,Diplom für Geschwisterkinder - Großer Bruder - Große Schwester Tag"

Beginn:06.10.2019 10:00
Endet:06.10.2019 11:30
Referent:Cathrin Rumpf, Erzieherin
Ort:Knappschaftskrankenhaus Dortmund, Elternschule, Ebene 7
Elternschule und Geburtshilfe in Dortmund: ,,Diplom für Geschwisterkinder - Großer Bruder - Große Schwester Tag"

Den ,,werdenden" Geschwisterkindern wird auf anschauliche Weise Wissenswertes über Schwangerschaft, Geburt und Umgang mit dem Baby vermittelt. In dem Kurs geht es darum, auf wichtige Frage kindgerecht einzugehen. Mit ihren mitgebrachten Puppen, Teddys und Kuscheltieren üben die Kinder spielerisch den Umgang mit dem bald anwesenden Baby. Sie lernen, wie es getragen, gewickelt und beruhigt wird. Zudem gibt es Hinweise zum ,,Kinderwagen fahren". Am Ende der Veranstaltung wird dem Kind ein ,,Geschwisterdiplom" verliehen und darf es sich stolz als große Schwester/großer Bruder fühlen.

Kosten: 12€

Anmeldung: Telefon 0231 922-1252 oder Email an elternschule@klinikum-westfalen.de

Alle zeigen

Familienbande Kamen

01.10.2019 - Familienbande Kamen ,,Nahrungsergänzungsmittel - Sinn oder Unsinn?"

Beginn:01.10.2019 18:00
Endet:01.10.2019 19:30
Referent:Dr. Andreas Ludwig, Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie am Hellmig-Krankenhaus Kamen
Ort:Haus der Familienbande, Bahnhofstraße 46, 59174 Kamen
Familienbande Kamen ,,Nahrungsergänzungsmittel - Sinn oder Unsinn?"

 

Alle zeigen
Klaus-Peter Wolter
Klaus-Peter Wolter
Tel.: 0231 / 922-1746
Körperkompass
Kliniken
Focus Siegel Top Karriere Chancen KTQ Logo Qualität und ServiceNOMINIERT Beste Klinik-Websiteaudit berufundfamilie
QMKD-ZertifikatMitglied im Netzwerk
Top