Eine alte Dame liegt im Krankenbett und trägt eine medizinische Maske.
Schnellkontakt Im Notfall Anfahrt Grußkartenservice Newsletter Zweitmeinung Lob und Kritik Qualitätsberichte Veranstaltungen Karriereportal Mediathek Babygalerie Intern
 

Aufenthalt & Besuch in Zeiten von Corona

Wichtige Hinweise für Patienten und Angehörige

 
die aktuelle Corona-Pandemie stellt uns alle vor große Herausforderungen und erfordert teils drastische Einschränkungen. Das ist auch und vor allem im Krankenhaus der Fall. Der Schutz unserer Patienten und Mitarbeiter sowie ihrer Angehörigen ist uns ein wichtiges Anliegen. 

Darum bitten wir Sie, beim Aufenthalt in einem unserer Häuser die vorgeschriebenen Schutzregeln unbedingt zu beachten und einzuhalten. Nur so können wir gemeinsam sicher durch die Krise gehen.

Maskenpflicht

Sobald Sie das Krankenhaus betreten und wann immer Sie im Haus unterwegs sind, müssen Sie eine medizinische Maske, also eine sogenannte OP-Maske, eine FFP2-Maske oder eine vergleichbare Maske (KN95/N95) tragen. Wenn Sie in ihrem Bett liegen, dürfen Sie die Maske absetzen. Sobald einer unserer Mitarbeiter, ein Arzt, eine Krankenschwester, eine Therapeutin oder Reinigungskraft das Zimmer betritt, setzen Sie die Maske bitte wieder auf. 

Die Maskenpflicht gilt auch bei Untersuchungen und Behandlungen, es sei denn, es wird Ihnen ausdrücklich erlaubt, die Maske abzusetzen - zum Beispiel weil Sie eine Therapie behindert. In diesem Fall tragen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine spezielle Schutzmaske, die auch Sie schützt.

Corona-Tests

Jeder Patient, der zu uns kommt, wird vor der  stationären Aufnahme getestet. Notfälle testen wir ebenfalls. Bis das Testergebnis vorliegt, halten wir entsprechende Schutzvorkehrungen ein.

Besuchsregelungen

Zum Schutz unserer Patienten und als wichtigen Beitrag zur Eindämmung der SARS CoV-2-Infektionen haben die Krankenhäuser in Dortmund und im Kreis Unna ein Besuchsverbot festgelegt. Patienten, die stationär versorgt werden, dürfen keinen Besuch empfangen. Nur in besonderen Einzelfällen kann der behandelnde Arzt eine Ausnahme erlauben. Das gilt auch und besonders im Bereich der Geburtshilfe - weitere Informationen dazu finden Sie HIER

Bitte beachten Sie, dass es auch nicht erlaubt ist, sich mit Besuchern auf dem Krankenhausgelände (oder davor) zu treffen. Da Ihre Angehörigen infiziert sein können, ohne es selbst zu wissen, können sie das Virus auf Sie übertragen und damit Sie, ihre Mitpatienten und unsere Mitarbeiter gefährden.
Ambulante Patienten müssen das Krankenhaus allein und ohne Begleitung betreten, Ausnahmen sind auch hier nur in Einzelfällen möglich. Bei Bedarf werden Patienten von einem unserer Mitarbeiter am Eingang abgeholt und begleitet.
 
In den Eingangsbereichen unserer Häuser haben wir Annahmestellen für Wäsche und wichtige persönliche Gegenstände eingerichtet. Hier können Angehörige frische Wechselwäsche abgeben und gebrauchte abholen. Bitte verpacken Sie die Wäsche und versehen Sie Taschen und Ähnliches mit dem Namen des Patienten.
 
Karten und Briefe an Patienten leiten wir gerne weiter. Angehörige, die Patienten einen digitalen Gruß senden möchten, können den Grußkartenservice auf unser Homepage ( www.klinikum-westfalen.de) nutzen.

Körperkompass
Kliniken

Focus Siegel Top Karriere Chancen Deuschlands beste Arbeitgeber Inovationskraft Unternehmerische Verantwortung KTQ Logo Qualität und Service
NOMINIERT Beste Klinik-Website audit berufundfamilie QMKD-Zertifikat Mitglied im Netzwerk
Top