Prostatazentrun

Psychoonkologie

Hilfe für die Seele

Viele Menschen erleben eine Krebsdiagnose als extremen Einschnitt in ihr gesamtes Leben. Plötzlich ist alles anders. Es können Ängste und Unsicherheiten entstehen, notwendige Behandlungen können zu körperlichen und psychischen Belastungen führen. Dadurch kann sich ein Bedürfnis nach Unterstützung, Information und Entlastung entwickeln.

In dieser Situation kann psychoonkologische Unterstützung für Patienten und Angehörige hilfreich sein, um mit den häufig erlebten Gefühlen von Hilflosigkeit und Überforderung umzugehen und sich neu zu orientieren.

Wie die Psychoonkologie helfen kann:
  • Unterstützung bei der individuellen Krankheitsbewältigung durch Einzel- oder Familiengespräche
  • Unterstützung im Umgang mit Ängsten und Depression
  • Lebensqualität trotz der Krebserkrankung entwickeln/erhalten
  • Unterstützung/Betreuung der Angehörigen
  • Begleitung/Hilfe in Krisensituationen oder im Trauerfall

Was die Psychoonkologie anbietet:

  • Einzelgespräche zur Krankheitsbewältigung
  • Angehörigengespräche
  • Paar- und Familiengespräche
  • Entspannungsverfahren
  • Informationsvermittlung
  • Krisenintervention
  • Trauerbegleitung


Unser Angebot ist kostenlos und Sie können eine psychoonkologische Beratung sowohl während als auch nach der stationären Behandlung in Anspruch nehmen.

Körperkompass
Kliniken
Focus Siegel Top Karriere Chancen KTQ Logo Qualität und ServiceNOMINIERT Beste Klinik-Website
Top