Lungenfachzentrum Westfalen
 

Das Lungenfachzentrum Westfalen

Sehr geehrte Patientin,
sehr geehrter Patient,

Lungenerkrankungen gehören schon seit Jahrzehnten zu den medizinischen Schwerpunktaufgaben der vier Krankenhäuser im Verbund des Klinikum Westfalen. Für alle Lungenerkrankungen bietet in dieser Tradition das Lungenfachzentrum Westfalen an den beiden Kernstandorten Klinik am Park Lünen und Knappschaftskrankenhaus Dortmund umfassende Kompetenz von der Diagnostik über die Therapie bis zur Nachsorge.

Seit zehn Jahren wird im Klinikum Westfalen unter der Leitung von Chefarzt Dr. Clemens Kelbel die Kompetenz im Fach Pneumologie konsequent weiter ausgebaut. Die Gründung einer eigenständigen Fachklinik zunächst am Knappschaftskrankenhaus Dortmund, heute auch an der Klinik am Park Lünen, der Aufbau zunächst des Lungenzentrum Dortmund-Ost und später des Lungenfachzentrum Westfalen markieren diesen Weg.

Das Lungenzentrum Dortmund-Ost ist Teil des Cancer Center des Klinikum Westfalen, des ersten nach den Vorgaben der Deutschen Krebsgesellschaft zertifizierten Krebszentrums in NRW. Auch die Klinik am Park Lünen ist eng mit dem Krebszentrum verknüpft. Mit der dort angesiedelten Fachklinik für Thoraxchirurgie unter der Leitung von Chefarzt Dr. Burkhard Thiel bietet das Klinikum Westfalen auch in der operativen Therapie besondere Kompetenz.


Schwerpunkte der Arbeit des Lungenfachzentrum Westfalen sind neben Krebserkrankungen die heute stark verbreitete chronisch obstruktive Lungenerkrankung COPD sowie Asthmaerkrankungen und natürlich Lungenentzündungen (Pneumonie). Hier werden aber auch Schlafstörungen und deren pneumologische Ursachen behandelt. An beiden Standorten stehen umfassende intensivmedizinische Angebote zur Verfügung. Modernste Beatmungstechnik und auch die Extrakorporale Membranoxygenierung (ECMO) gehören zum Leistungsangebot des Klinikum Westfalen. Besondere Bedeutung weit über die Region hinaus haben auch die beiden zertifizierten Weaning-Zentren in Lünen und Dortmund erlangt. Hier werden Betroffene mit hoher Erfolgsquote nach krankheitsbedingter Beatmung davon entwöhnt, um ihnen dauerhaft ein von solcher Technik unabhängiges Leben zu ermöglichen.

Die besondere Kompetenz des Ärzteteams des Lungenfachzentrum Westfalen schlägt sich auch in der Rolle von Dr. Kelbel und weiteren Teammitgliedern als Autoren von Leitlinien und Lehrbüchern nieder. Seit Jahren liefert das Klinikum Westfalen zudem die radiologischen Referenzbilder, nach denen weltweit berufsbedingte Lungenerkrankungen beurteilt werden.


Insgesamt wächst die Nachfrage nach medizinischer Kompetenz bei Lungenerkrankungen weiter. Neben dem Rauchen sind heute Feinstaubbelastungen unter anderem durch den Verkehr in den Ballungsräumen ein zentrales Thema für die Lungenfachärzte im Klinikum Westfalen. Zu den Angeboten des Lungenfachzentrum Westfalen gehört deshalb auch der Einsatz für Prävention vor entsprechenden Erkrankungen und für breite Angebote zur Verbesserung der Lebenssituation von Erkrankten. Die Zusammenarbeit mit Selbsthilfegruppen und die Förderung von Lungensportprogrammen in Lünen und Dortmund gehört dazu.

Auf den nachfolgenden Seiten können Sie sich umfassend über das Lungenzentrum Westfalen informieren. Bei Fragen stehen wir Ihnen darüber hinaus jederzeit gern zur Verfügung.

Dr. Clemens Kelbel
Dr. Clemens Kelbel
Arzt für Innere Medizin, Pneumologie, Allergologie, Schlafmedizin, Intensivmedizin, Tumormedizin
Tel.: 0231 8787-401
Lebenslauf
Dr. med. Burkhard Thiel
Dr. med. Burkhard Thiel
Facharzt für Thoraxchirurgie
Facharzt für Chirurgie und Visceralchirurgie, Spezielle Visceralchirurgie
Tel.: 0231 8787 671
Körperkompass
Focus Siegel Top Karriere Chancen KTQ Logo Qualität und ServiceNOMINIERT Beste Klinik-Website
Top