Lungen Zentrum

Schmerztherapie

Wie bei den meisten Tumorerkrankungen können auch bei Krebserkrankungen der Luftwege Schmerzen zu einem vorherrschenden Krankheitszeichen werden. Dies kann Ausdruck  der Grunderkrankung sein, aber auch im Brustwandbereich als -seltene- Folgeerscheinung einer evtl. notwendigen Operation auftreten (sog. „Postthorakotomieschmerz“).

Die Möglichkeiten moderner Schmerztherapie erlauben jedoch in nahezu allen Fällen zuverlässige Linderung -  Angst vor Medikamentenabhängigkeit ist in diesem Fall zum Glück unbegründet. Dazu arbeiten alle beteiligten Ärzte eng zusammen.

Geleitet wird die Schmerztherapie durch Herr Dr. Thomas Hofmann, Oberarzt der Klinik für Anästhesie. Er verfügt über die offizielle Zusatzqualifikation „Spezielle Schmerztherapie“ und ist seit vielen Jahren  mit der Behandlung schmerzkranker Patienten vertraut. Von 2001 bis 2003 leitete Herr Dr. Hofmann die Schmerztherapie an der Lungenklinik Hemer. Seit 2003 ist  er als Schmerztherapeut am Knappschaftskrankenhaus mit einer eigenen Sprechstunde tätig.

Soweit erforderlich, wird eine körperliche Untersuchung durchgeführt. Anhand der dabei erhobenen Befunde sowie der Resultate der Voruntersuchungen werden mit Ihnen die notwendigen Behandlungswege besprochen und  die Medikamentengabe festgelegt. Dabei spielen neben den Schmerzen auch Ihr allgemeiner Gesundheitszustand, eventuelle Vorerkrankungen und nicht zuletzt auch Ihr Wohlbefinden sowie Ihre persönlichen Wünsche eine wichtige Rolle. Wenn nötig, wird im Verlauf der Behandlung wiederholt kontrolliert, ob der gewünschte Behandlungserfolg eingetreten ist und ob gegebenenfalls Änderungen erforderlich sind.

Ihr Ansprechpartner

Dr. Thomas Hofmann
Oberarzt
Dr. Thomas Hofmann

Arzt für Anästhesie / Spezielle Schmerztherapie
Tel.: 0231 922-1028

Kliniksuche mit dem
Körperkompass

Körperkompass