Hilfe für die Seele

Psychoonkologie am Knappschaftskrankenhaus

  • Haben Sie gerade Ihre Diagnose erfahren und sind durcheinander?
  • Möchten Sie Hilfe auf dem Weg durch die Weiterbehandlung?
  • Wollen Sie mit einer Person außerhalb der Familie sprechen über Ihre Gedanken, Sorgen Bedenken und Zweifel, ohne damit Ihre Lieben zu belasten?
  • Haben Sie Schwierigkeiten, Ihre Angst zu überwinden?
  • Meinen Sie, dass Sie zu Depression neigen und nicht mehr weiter wissen?
  • Hätten Sie gerne, dass eine kompetente, einfühlsame Person mit Ihnen noch mal alles bespricht?
  • Brauchen Sie Hilfe bei Entscheidungen? Muß noch etwas organisiert werden?
  • Möchten Sie Entspannungstechniken kennenlernen?
  • Vielleicht sind Ihnen unterwegs auch die Hoffnung und die Motivation abhanden gekommen?

Die Psychoonkolgie hat sich als Ziel gesetzt Krebspatienten auf ihrem Weg durch Behandlung und Krankheit zu unterstützen und zu begleiten.

Als Folge der Diagnose kann sich plötzlich alles verändert haben! Neue Strategien der Auseinandersetzung sind gefragt. Hilfestellung bei der Krankheitsbewältigung ist die Hauptaufgabe der Psychoonkologie. Es ist keine Psychoanalyse, sondern die Gelegenheit, Spannungen abzubauen und Verhalten zu strukturieren. So wie ich denke, fühle ich mich auch! Manchmal reicht ein kleiner Hinweis Dinge anders zu sehen. Grübeln hilft meistens wenig.

Die Psychoonkologie arbeitet interdisziplinär.
Dazu ist die Präsenz in allen Tumorkonferenzen Voraussetzung. Es finden regelmäßige Teambesprechungen statt, z.B. 2x in der Woche mit unserer Fachärztin für Onkologie, den Sozialarbeitern und der onkologischen Fachkrankenpflege. Wöchentlich trifft sich die palliativmedizinische radioonkologische Runde; eine Arbeitsgruppe Psychoonkologie monatlich.

Die Psychoonkologie bietet an:

  • Einzelgespräche, Paargespräche, Gruppentherapie, Techniken für Entspannung,
  • Angstbeherrschung und Imagination (Traumreise, Abwehrvisualisirung).
  • Auf Wunsch Hypnotherapie (sinnvoll z.B. zur Schmerztherapie oder Entspannung).
  • Auch Methoden der Alternativmedizin werden angeboten z.B. Akupunktur, Homöopathie, Bachblütentherapie.
Es arbeiten für Sie zusammen:
  • Oberärztin Josine Jannink, Psychoonkologin, Fachärztin für Chirurgie,
    Tel.: 0231 / 922-1103
  • Vertreterin: Mechtild Mavridis, niedergelassene psychologische Psychotherapeutin
  • Vertreter: Stephan Uhlenbrock, psychologischer Psychotherapeut
  • Leitende Ärztin Sandra Ketzler, Hämatoonkologin, Tel.: 0231 / 922-1668
  • Ute Hellmich Dipl.-Sozialarbeiterin, Tel.: 0231 / 922-1988
  • Bernd Rosenberg, Dipl.-Sozialarbeiter, Tel.: 0231 / 922-1996
  • Jutta Mack, Dipl.-Sozialpädagogin, Tel.: 0231 / 922-1080
  • Anna Schmidt, Fachkrankenschwester für Onkologie Tel.: 0231 / 922-1641
  • Karin Meininghaus-Neudert, Breast Care Nurse