Lebenslauf Dipl.-med. Dr. med. Norbert Kunath

Familienstand: verheiratet seit 1976, 1 Sohn

Konfession: evangelisch

Hobbys: Skilaufen, Surfen, Motorradfahren und –schrauben, Fan von Borussia Dortmund

Hochschulstudium:
1973 – 1979 Humboldt-Universität Campus Charite Berlin Humanmedizin

Hochschulabschluss:

  • 1979 Diplomarbeit am Pathologischen Institut der Charite Berlin Arztapprobation mit akademischen Grad DIPLOM-MEDIZINER
  • 1982 Promotion am Pathologischen Institut der Charite Berlin Humboldt- Universität


Ärztliche Tätigkeit:

  • 1979 – 1986 Facharztausbildung im Klinikum Niederlausitz Senftenberg, Carl-Thiem Klinikum Cottbus, Klinikum Hoyerswerda
  • 1986 Facharztprüfung zum Facharzt für Chirurgie
  • 1986 – 1989 Ärztlicher Leiter der Notaufnahme und Facharzttätigkeit im Klinikum Niederlausitz Senftenberg (damals Kreiskrankenhaus Senftenberg)
  • 1989 Ernennung zum Oberarzt
  • 1989 Übersiedlung in die Bundesrepublik Deutschland
  • 1989 Erteilung der bundesdeutschen Arztapprobation
  • 1989 2. Facharztprüfung vor der Ärztekammer Westfalen Lippe in Münster
  • 1989 – 1990 Assistenzarztvertretung in der Chirurgischen Klinik des St.-Johannesstift Paderborn
  • 1990 – 1994 Facharzttätigkeit am St. Vincenz-Hospital Brakel/ Westfalen
  • 1994 Bestellung zum Leitenden Notarzt des Kreises Höxter
  • 1994 – 1997 Oberarzt und Leitender Notarzt des Kreises Höxter
  • 1997 Zulassung zur vertragsärztlichen Tätigkeit durch den Zulassungsausschuss der Ärzte und Krankenkassen für den Regierungsbezirk Detmold
  • 1997 – 1998 Niedergelassener Chirurg in Bad Driburg
  • 1998 – 1999 Leitender Oberarzt und Chefarztvertreter im Martins Krankenhaus Lilienthal/ Bremen
  • seit 1999 Chefarzt der Abteilung für Allgemein- und Unfallchirurgie Krankenhaus Lünen-Brambauer GmbH
  • 2001 – 2006 Ärztlicher Direktor der Klinik bis zum turnusmäßigen Wechsel der Position
  • seit 2006 Chefarzt Chirurgie der Klinik am Park Krankenhaus Lünen im Verbund des Klinikums Westfalen


Aktuelle Ausbildungsermächtigung:

48 Monate Ermächtigung zur Teilnahme an der vertragsärztlichen Tätigkeit durch den Zulassungsausschuss der Ärzte und Krankenkassen für den Regierungsbezirk Arnsberg

Zusatzqualifikation:

  • Rettungswesen
  • Leitender Notarzt
  • Fachkunde Strahlenschutz mit Ermächtigung zur Teilradiologie
  • Chirurgische Ultraschalldiagnostik nach Degum
  • Fachkunde Laserchirurgie

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Minimalinvasive Chirurgie (Schlüssellochchirurgie)
  • Magen-, Dünndarm- und Enddarmchirurgie
  • Leisten-, Bauchwand- und Narbenbruchchirurgie
  • Chirurgie der Schilddrüse und Nebenschilddrüse
  • Chirurgie der Leber, Gallenblase, Gallenwege und Milz
  • Krampfaderchirurgie

Tätigkeitsumfang:

  • Unfallchirurgische Eingriffe am peripheren Skelettsystem
  • Arthroskopien und Traumaendoprothetik
  • Kleine Handchirurgie
  • Proktologische Eingriffe

 

Mitgliedschaften:

  • Berufsverband der Deutschen Chirurgen
  • Lüner Ärzteverein e.v.
Körperkompass
Focus Siegel Top Karriere Chancen KTQ Logo Qualität und ServiceNOMINIERT Beste Klinik-Website
Top