Schnellkontakt Im Notfall Anfahrt Grußkartenservice Newsletter Zweitmeinung Lob und Kritik Qualitätsberichte Veranstaltungen Karriereportal Mediathek Babygalerie
  • Interdisziplinäre Schmerzklinik am Knappschaftskrankenhaus Lütgendortmund
  • Interdisziplinäre Schmerzklinik

Interdisziplinäre Schmerzklinik

Die Interdisziplinäre Schmerzklinik im Klinikum Westfalen hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Lebensqualität chronisch schmerzerkrankter Menschen zu steigern. Dabei steht nicht der Schmerz allein, sondern der ganze Mensch im Fokus unseres multimodalen Therapiekonzeptes. Aktuelle Forschungsergebnisse stützen diesen Ansatz. Anerkannt wird heute die Bedeutung emotionaler und sozialer Faktoren für die Schmerzwahrnehmung und -verarbeitung.

Die Interdisziplinäre Schmerzklinik trägt diesem ganzheitlichen Verständnis von Schmerz unter anderem durch die konsequente Integration von Therapieverfahren aus dem Bereich der Komplementärmedizin Rechnung. Zu solchen ergänzenden Angeboten gehört die Osteopathie. Sie ist fester Bestandteil unseres Therapiekonzeptes bei allen Patienten, deren Krankheitsbild dafür zugänglich ist. Wir sind bundesweit einer der Vorreiter bei der konsequenten Kombination schulmedizinischer und komplementärmedizinischer Therapieverfahren mit dem Ziel, dem Symptom Schmerz als Ausdruck einer komplexen Störung ganzheitlich begegnen zu können.

Im Zuge unseres ganzheitlichen Therapieansatzes nutzen wir:

• Medizinische und psychologische Diagnostik
• Medikamentöse Therapie
• Osteopathie
• Methoden der Regionalanästhesie
• Neuraltherapie
• Neurostimulation (TENS, SCS)
• Akupunktur
• Kognitive Verhaltenstherapie
• Schmerzbewältigungstraining
• Progressive Muskelentspannung
• Krankengymnastik
• Krankgymnastik nach Bobath (Erwachsene)
• Manuelle Therapie
• MTT (Medizinische Trainingstherapie)
• Elektrotherapie
• Fango (Warmpackung)/Heißluft
• Klassische Massagetherapie/Bindegewebsmassage
• Ultraschall
• Kinesio - Tape
• Triggerpunkt/Faszientherapie
• Ergotherapie (Motorisch-funktionell/sensomotorisch-perzeptiv/Hirnleistungstraining/psychisch-funktionell)
• Aromatherapie/Klangschalentherapie/Kunsttherapie
• Herzratenvariabilität
• Hydrojetbehandlung
• Zusammenarbeit mit Selbsthilfegruppen

Die Interdisziplinäre Schmerzmedizin arbeitet eng zusammen mit weiteren Fachkliniken des Klinikums Westfalen und externen Partnern sowie speziell niedergelassenen Ärzten.

Prof. Dr. med. Björn Ellger
Prof. Dr. med. Björn Ellger
Leiter des Schmerzzentrums Westfalen
Direktor der Kliniken für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie des Klinikums Westfalen
Tel.: 0231 922-1001
Lebenslauf
Dr. Sedat Spiekermann
Ltd. Arzt
Dr. Sedat Spiekermann

Tel.: 0231 6188-319
Körperkompass
Kliniken
Focus Siegel Top Karriere Chancen KTQ Logo Qualität und ServiceNOMINIERT Beste Klinik-Website
Top