Kardiologie

Was versteht man unter Kardiologie?

Die Kardiologie behandelt Herzerkrankungen wie hohen Blutdruck, Herzstolpern, Herzschwäche, Herzinfarkt, Schlaganfall und vieles mehr. Denn: Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind nach wie vor die Todesursache Nr. 1 in Deutschland. Rechtzeitig erkannt, lassen sich diese Erkrankungen allerdings gut behandeln.

Schnellkontakt Im Notfall Anfahrt Grußkartenservice Newsletter Zweitmeinung Lob und Kritik Qualitätsberichte Veranstaltungen Karriereportal Mediathek Babygalerie Intern

Was leistet das Hellmig-Krankenhaus Kamen bei der Behandlung von Herzerkrankungen?

Wir haben uns zur zentralen Aufgabe gemacht, Herz-Kreislauf-Erkrankungen
auf dem aktuellsten Stand der Medizin ganzheitlich zu behandeln, sie früh zu erkennen und ihnen vorzubeugen.

Im Mittelpunkt unserer Bemühungen steht dabei das persönliche Gespräch mit dem Patienten. Wir suchen für Sie die jeweils geeignete Behandlungsform und klären Sie über entsprechende Alternativen auf. Darüber hinaus vermitteln wir Ihnen, wie Sie im Alltag z.B. mit einem zu hohen Blutdruck umgehen, oder wie Sie sich richtig und gesund ernähren können.

Neben der Vorsorge und Früherkennung widmen wir uns vor allem der Behandlung akuter Herzerkrankungen nach modernstem Standard.

Was ist nichtinvasive Kardiologie und wann kommt sie zum Einsatz?

Schwerpunkt des Kamener Krankenhauses ist die so genannte nichtinvasive Kardiologie. Dabei ersetzen modernste Ultraschalltechnologien die bekannten Herzkathetertechniken. Es ist uns ein Anliegen, Patienten nicht unnötig mit einer Herzkatheteruntersuchung zu konfrontieren. Ein solcher Eingriff ist heute nur noch in ausgewählten Fällen erforderlich und wird nicht mehr als Suchmethode, sondern als gezielte Untersuchung eingesetzt. Die Ultraschallmethode hingegen ermöglicht eine umfassende Analyse von Herzkrankheiten. Das Hellmig-Krankenhaus hat sich in diesem Bereich besonders profiliert und verfügt über modernste Technologien. Somit sind auch komplex erkrankte Patienten bei uns in guten Händen.

Welche konkreten Herzerkrankungen werden behandelt?

In Kooperation mit den niedergelassenen Kardiologen vor Ort konzentrieren wir uns zudem auf die Behandlung von Herzrhythmusstörungen. Hier umfasst die Therapie sowohl den fein abgestimmten Einsatz von Medikamenten als auch den Einsatz komplexer und höchstwertiger Schrittmacher. Die Implantation kann oftmals ambulant durchgeführt werden.

Zahlreiche andere akute Herz-Kreislauf-Krankheiten wie etwa Herzklappenfehler und Herzschwäche werden im Hellmig Krankenhaus ebenfalls behandelt. Im Sinne unserer Patienten mit hohem Blutdruck, die von einem Schlaganfall bedroht sind, arbeiten wir eng mit den Schlaganfall-Zentren in der Umgebung zusammen.

Wir versuchen jederzeit, gemeinsam mit Ihnen und dem Sie behandelnden Arzt das geeignetste therapeutische Vorgehen abzustimmen. Sollten Sie Beschwerden haben, zögern Sie nicht und kommen Sie schnellstmöglich auf uns zu.

Wie sieht die Hilfe im Notfall aus?

Um schnellstmöglich die notwendige Hilfe leisten zu können, sind wir Teil einer optimalen Rettungskette. Das ganze Jahr - Tag wie Nacht, auch an Sonn- und Feiertagen - stehen wir für Sie zur Verfügung. Beginnend beim Notarzt, kann über die Intensivstation unseres Hauses bis hin zur universitären Spezialeinrichtung schnell die jeweils notwendige lebensrettende Hilfe bereitgestellt werden.

Wichtig ist Ihr schneller Notruf im Ernstfall über die Telefonnummer 112 !

Dr. Marcus Rottmann
Dr. Marcus Rottmann
Leiter der Angiologischen Kliniken im Klinikum Westfalen
Facharzt für Innere Medizin, Diabetologie (ÄKWL), Angiologie,
Diabetologe DDG,
Zertifizierter Wundmanager (ZWM)
Tel.: 02307 149-251
Fax: 02307 149-200

Lebenslauf
Körperkompass
Kliniken

Focus Siegel Top Karriere Chancen KTQ Logo Qualität und ServiceNOMINIERT Beste Klinik-Websiteaudit berufundfamilie
QMKD-ZertifikatMitglied im Netzwerk
Top