Kinderurologie

Klinik für Urologie und Kinderurologie

Kinderurologie

Unser Anliegen ist es, unseren kleinen Patienten mit allergrößter Kompetenz und Zuwendung zu begegnen. Dazu setzen wir auf speziell ausgebildetes Fachpersonal und eine enge Zusammenarbeit mit den Eltern.  Ziel ist es, die Kinder schnellstmöglich wieder in ihre gewohnte häusliche Umgebung zu entlassen. Die meisten kinderurologischen diagnostischen und therapeutischen Eingriffe werden hier ambulant ausgeführt. Bei stationären Maßnahmen wird die Übernachtung eines Elternteils im Zimmer ermöglicht.

Bereits wenige Stunden nach einer ambulanten Operation ist in der Regel eine Entlassung möglich. Bei größeren Eingriffen ist eine stationäre Betreuung unverzichtbar.

Für Diagnostik und Therapie verfügt die Klinik über ein umfangreiches spezielles Kinderinstrumentarium sowie eine hochmoderne digitale Röntgentechnik, die eine Minimierung der Röntgenstrahlenbelastung gewährleistet.

Schwerpunkte der Kinderurologie sind die Behandlung angeborener Erkrankungen wie Hodenhochstand, Zystennieren und Organdoppelanlagen oder von Entwicklungsstörungen der Harnröhre (Hypospadie) sowie rekonstruktive oder plastische Operationen (z.B. Penisbegradigungen, Vorhautkorrekturen), die Beseitigung einer Verengung des Harnröhrenausganges und Diagnose und Therapie bei Einnässen oder häufigen Harnwegsinfektionen.

Selbstverständlich werden die Eltern umfassend über alle notwendigen Maßnahmen aufgeklärt. Auch bei der Nachsorge steht ihnen das Team der Klinik zur Seite.

Für den Besuch der Kindersprechstunde ist eine Überweisung vom Kinderarzt oder Urologen erforderlich.
Dr. med. Stefan Orth
Dr. med. Stefan Orth
Tel.: 0231 922-1700
Lebenslauf
Körperkompass