Unterarmfrakturen

Brüche im Bereich des Unterarmschaftes können sowohl Elle (Ulna) und Speiche (Radius) isoliert, als auch beide Knochen gleichzeitig betreffen. Letzteres führt zu einer hochgradigen Instabilität und hierdurch häufig zu kombinierten Weichteilverletzungen mit offenen Frakturen aber auch zu Verletzungen der Unterarmnerven. Dies kann, je nach Verletzungshöhe, zu Gefühlsstörungen aber auch Lähmungen der Unterarm- und Fingermuskulatur führen. Die Versorgung dieser Frakturen erfordert somit detaillierte anatomische Kenntnisse und, wenn erforderlich, eine gleichzeitige Rekonstruktion der Unterarmnerven in mikrochirurgischer Technik.
Schnellkontakt Im Notfall Anfahrt Grußkartenservice Newsletter Zweitmeinung Lob und Kritik Qualitätsberichte Veranstaltungen Karriereportal Mediathek Babygalerie Intern
Körperkompass
Kliniken

Focus Siegel Top Karriere Chancen Deuschlands beste Arbeitgeber Inovationskraft Unternehmerische Verantwortung KTQ Logo Qualität und Service
NOMINIERT Beste Klinik-Website audit berufundfamilie QMKD-Zertifikat Mitglied im Netzwerk KLIK Green
Top