Gesamtspektrum der traumatologischen Handchirurgie

  • Minimalinvasive Stabilisierung von Kahnbeinbrüchen (Scaphoidfrakturen) und anderen Handwurzelfrakturen 

  • Stabilisierung von Brüchen der Finger und Mittelhandknochen (wenn möglich auch minimalinvasiv mittels intramedullärer Stabilisierung (innerhalb des Marks) via ESIN/TEN)
     
  • Einrichtung und Stabilisierung von Verrenkungen und Verrenkungsbrüchen der Handwurzel 

  • Naht oder Rekonstruktion von Bandverletzungen der Handwurzel (z.B. SL-Band Läsionen) und der Finger 

  • Arthroskopie des Handgelenkes 

  • Versorgung von akuten und älteren Sehnenverletzungen 

  • Sekundäre Sehnenrekonstruktion mit Transplantaten oder motorischer Ersatzplastik 

  • Primäre oder sekundäre Rekonstruktion von Nervenverletzungen mittels mikrochirurgischer Nervennaht oder, wenn erforderlich, mittels Nerventransplantation
     
  • Behebung von Gefäßverletzungen 

  • Replantation von Amputationsverletzungen 

  • Weichteilrekonstruktion, wenn erforderlich mittels Lappenplastiken in Zusammenarbeit mit der Klinik für Plastische Chirurgie 

  •  Behandlung schmerzhafter posttraumatischer Arthrose mittels Schmerzausschaltung (sog. Denervation), Gelenkversteifung (sog. Arthrodesen) und Gelenkersatz (Prothesen) 

  • Behandlung von Entzündungen und Infektionen der Weichteile, Sehnenscheiden oder Gelenke (z.B. Abzesse, Phlegmonen und Empyeme)


Home Innvationskraft
Top Karriere Chancen
Regionales Krankenhaus Nordrheinwestfalen
Prostatakrebs
Rhethmolohie
Top Mediziner - Bauchstraffung
Top Mediziner - Fettabsaugen
Top Mediziner - Kinderorthopädie
TOP Mediziner - Plastische Wiederherstellungschirurgie
Copd &Lungenemphysem
Top Mediziner - Sportortopädie
Akutgeriatrie
Bauchchirurgie
Demenzen
Diabetologie
Harnsteine
Proktologie
ProstataSyndrom
Blasenkrebs
KTQ-Zertifikat
Zertifikat seit 2019 audit berufundfamilie
QMKD-Zertifikat
KLiK GREEN
Partner der PKV 2020
Mitglied im Netzwerk Selbsthilfefreundlichkeit und Patientenorientierung im Gesundheitswesen