Schulterblatt (Skapula)

Frakturen des Schulterblattes entstehen meist durch einen direkten Anprall, z.B. beim Fahrradsturz. Sie sind häufig zwar anfangs sehr schmerzhaft, können jedoch häufig konservativ, also ohne Operation behandelt werden. Nur wenn der gelenkbildende Anteil, das sog. Glenoid, betroffen ist, muss je nach Bruchform eine operative Stellungskorrektur und Stabilisierung erfolgen. Die operative Versorgung dieser seltenen aber schweren Verletzung wird in unserer Klinik durch sehr erfahrene Unfallchirurgen durchgeführt und erfolgt in der Regel unter direkter Sicht auf die Gelenkfläche mittels Arthroskopie.

Schnellkontakt Im Notfall Anfahrt Grußkartenservice Newsletter Zweitmeinung Lob und Kritik Qualitätsberichte Veranstaltungen Karriereportal Mediathek Babygalerie Intern
Körperkompass
Kliniken

Focus Siegel Top Karriere Chancen Deuschlands beste Arbeitgeber Inovationskraft Unternehmerische Verantwortung KTQ Logo Qualität und Service
NOMINIERT Beste Klinik-Website audit berufundfamilie QMKD-Zertifikat Mitglied im Netzwerk KLIK Green
Top