Prothesenimplantation am Ellenbogen

Im Rahmen schwerer Verletzungen des Ellenbogengelenkes kann es zu Brüchen des Radiusköpfchens mit ausgeprägten knöchernen Defekten kommen, sodass eine Rekonstruktion und somit ein Erhalt dieses gelenktragenden Knochens manchmal nicht mehr möglich ist. Zudem kann auch das Radiusköpfchen eine Durchblutungsstörung mit nachfolgendem Absterben (sog. Nekrose) entwickeln. In solchen Fällen erfolgt die Implantation einer Radiuskopfprothese, um eine stabile und anatomische Gelenksituation wiederherzustellen. Bei fortgeschrittenem Gelenkverschleiß (sog. Arthrose) kann auch die Implantation eines kompletten künstlichen Ellenbogengelenks erforderlich sein. 

Sollte eine Prothesenimplantation am Ellenbogen bei Ihnen erforderlich sein, stehen Ihnen mit Dr. Benali und seinem Team ausgewiesene Spezialisten auf diesem Gebiet zur Verfügung.

Schnellkontakt Im Notfall Anfahrt Grußkartenservice Newsletter Zweitmeinung Lob und Kritik Qualitätsberichte Veranstaltungen Karriereportal Mediathek Babygalerie Intern
Körperkompass
Kliniken

Focus Siegel Top Karriere Chancen Deuschlands beste Arbeitgeber Inovationskraft Unternehmerische Verantwortung KTQ Logo Qualität und Service
NOMINIERT Beste Klinik-Website audit berufundfamilie QMKD-Zertifikat Mitglied im Netzwerk KLIK Green
Top