Meniskusverletzungen

Das Knie besitzt einen Außen- und Innenmeniskus. Aufgrund seiner stärkeren Fixierung wird häufig der Innenmeniskus verletzt. Menisken federn die Belastung im Knie ab und reduzieren dadurch die Belastung der Knorpeloberflächen. Deshalb sollte eine Meniskusverletzung behandelt werden, um diese Funktion zu erhalten. Die Behandlung erfolgt in aller Regel arthroskopisch, also im Rahmen einer Gelenkspiegelung durch einen kleinen Schnitt. Es können verschiedene Naht- und Refixationsverfahren genutzt werden. Wenn erforderlich können Meniskusprothesen eingesetzt werden.
 
Nach jeder Behandlung wird mit dem Patienten gemeinsam ein persönliches Rehabilitationsprogramm besprochen, um eine zügige Wiedereingliederung und Teilnahme am Sport zu erreichen.


Deutschland beste Ausbildungsbetriebe
Deutschland beste Arbeitgeber
Home Innvationskraft
Home Unternehmerische Verantwortung
Top Karriere Chancen
Top Mediziner - Bauchstraffung
Top Mediziner - Fettabsaugen
Top Mediziner - Kinderorthopädie
Top Mediziner - Copd und Lungenemphysem
Regionales Krankenhaus Nordrheinwestfalen
TOP Mediziner - Plastische Wiederherstellungschirurgie
Top Mediziner - Sportortopäie
KTQ-Zertifikat
Zertifikat seit 2019 audit berufundfamilie
QMKD-Zertifikat
KLiK GREEN
Partner der PKV 2020
Mitglied im Netzwerk Selbsthilfefreundlichkeit und Patientenorientierung im Gesundheitswesen