Schnellkontakt Im Notfall Anfahrt Grußkartenservice Newsletter Zweitmeinung Lob und Kritik Qualitätsberichte Veranstaltungen Karriereportal Mediathek Babygalerie

Klinik für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie

Ästhetische Chirurgie

Die Beweggründe für eine ästhetische Operation sind sehr individueller Natur und immer vom persönlichen Schönheitsideal abhängig. Die Klinik für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie am Knappschaftskrankenhaus Dortmund hat es sich zum Ziel gemacht, die Ästhetische Medizin und Ästhetische Chirurgie in Dortmund auf höchstem Niveau für Sie anzubieten. Die bedeutet für Sie, dass alle Eingriffe im Vorfeld ausführlich mit Ihnen durch einen Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie erläutert werden. Dazu gehören die möglichen OP-Techniken, der OP-Ablauf, die Risiken aber auch Alternativen der jeweiligen Operation. Für uns sind immer auch die Beweggründe für eine ästhetische Operation, Ihre medizinische Vorgeschichte und Vorerkrankungen von Interesse. Nach der Beratung erhalten Sie genügend Zeit, um über einen möglichen Eingriff nachzudenken.

Wenn Sie sich für einen Eingriff entscheiden, werden in unserer Klinik alle ästhetischen Operationen durch einen Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie mit langjähriger Erfahrung durchgeführt, welcher ordentliches Mitglied der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC) ist. Auf der Homepage der Fachgesellschaft DGPRAEC erhalten Sie Informationen darüber, welche ärztlichen Kollegen von der Fachgesellschaft für Ästhetische Operationen empfohlen werden.

Für Ihren Komfort während des stationären Aufenthaltes stehen für Sie selbstverständlich Zimmer auf unserer Komfortstation bereit, welche Ihnen den Standard einer Privatklinik bieten.

In unserer Klinik ermöglichen wir Ihnen neben einem Höchstmaß an Expertise auch die Sicherheit im Rahmen der Operation, die Ihnen nur ein Krankenhaus bieten kann. Viele Eingriffe können natürlich in Praxen oder Belegkliniken durchgeführt werden. Jeder Eingriff, egal ob groß oder klein, hat seine allgemeinen und speziellen Risiken. In unserer Klinik haben Sie das beruhigende Wissen, zu jeder Zeit und in jeder Situation die Infrastruktur eines Krankenhauses der Schwerpunktversorgung zur Verfügung zu haben, insbesondere mit einer 24-stündigen Bereitschaft eines Plastischen Chirurgen, der im Notfall und in der Nachbetreuung der Operation jederzeit für Sie erreichbar ist.
Während den meisten Patienten, die einen ästhetischen Eingriff beabsichtigen, klar ist, dass sie die Kosten eines medizinisch nicht indizierten Eingriffs selbst übernehmen müssen, wissen die wenigsten Patienten darüber Bescheid, dass ihre Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) rechtlich verpflichtet ist, ihre Versicherten an den Folgekosten eines medizinisch nicht notwendigen Eingriffs angemessen zu beteiligen. Hierüber klären wir vor jedem ästhetischen Eingriff auf und bieten Ihnen dazu eine spezielle Folgekostenversicherung für ästhetische Operationen an.

Auch zu den Operationskosten erhalten Sie im Vorfeld immer einen Kostenvoranschlag, der alle Kosten einschließt. Die abschließende Rechnung basiert in unserer Klinik auf der aktuellen Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ).

Die Klinik für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie am Knappschaftskrankenhaus Dortmund bietet folgendes Leistungsspektrum in Ästhetischer Chirurgie:

  • Behandlung im Bereich der Augenlider (Lidstraffung/Blepharoplastik)
  • Verbesserung und Korrektur von Faltenbildung im Bereich der Stirn, der Augen, Nase, Wangen und Mundregion durch Botulinumtoxin, dermale Filler (Hyaluronsäure) und Eigenfettbehandlung (Lipotransfer)
  • Straffung des Gesichtes, der Stirn und des Halses
  • Brustvergrößerung durch Implantation von Brustimplantaten oder Eigenfettbehandlung (Lipofilling)
  • Bruststraffung und Brustverkleinerung sowie Behandlung angeborener Fehlbildungen der Brust (Asymmetrie, tubuläre Brust, Schlupfwarzen, Trichterbrust)
  • Körperkonturierung durch Fettabsaugung (Liposuktion) und Hautstraffungen an Armen, Beinen, Bauch, Rumpf und Gesäß
  • Korrektur der Nasen- und Ohrform (Rhinoplastik, Otoplastik)
  • Behandlung der übermäßigen Schwitzneigung (Hyperhidrosis) durch Botulinumtoxin-Injektionen bzw. operative Entfernung der Schweißdrüsen im Bereich der Achselhöhlen durch Liposuktion oder Resektion
  • Behandlung der Brustbildung beim Mann (Gynäkomastie)
  • Ästhetische Handchirurgie (Hautstraffung, Entfernung von „Überbeinen“, Volumisierung des Handrückens)
  • Narbenkorrektur, u.a. durch Medical Needling
  • Entfernung von Hauttumoren mit ästhetisch unauffälliger Narbenbildung 

 

 

 

Nach Klick auf das nebenstehende Bild sehen sie einen kurzen Animationsfilm zum Thema "Ästhetische Chirurgie".

Priv.-Doz. Dr. med. Robert Krämer
Priv.-Doz.
Dr. med. Robert Krämer

Chefarzt der Klinik für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie
Tel.: 0231 922-2161
Fax: 0231 922-2169
Körperkompass
Kliniken
Focus Siegel Top Karriere Chancen KTQ Logo Qualität und ServiceNOMINIERT Beste Klinik-Website
Top