Laserchirurgie


Mit dem CO2-Laser ist es möglich auf besonders schonende Art und Weise und ohne Verletzung tieferer Hautschichten oder Narbenbildung zu operieren. Oberflächliche Veränderungen, wie z.B. Feigwarzen (Condylome) im Bereich des Scheideneingangs oder am Gebärmutterhals können mit Hilfe des Lasers schonend abgetragen werden. Auch kegelförmige Gewebsproben aus dem Muttermund (Konisation) bei auffälligen Abstrichen des Muttermundes werden blutungsarm mit dem Laser durchgeführt.
Dr. Schmolling
Dr. med.
Frank Schmolling

Tel.: 0231 922-1200
Fax: 0231 922-1256

Deutschland beste Arbeitsgeber
Deutschland beste Ausbildungsbetriebe
Home Innvationskraft
Top Karriere Chancen
Regionales Krankenhaus Nordrheinwestfalen
Prostatakrebs
Rhethmolohie
Top Mediziner - Bauchstraffung
Top Mediziner - Fettabsaugen
Top Mediziner - Kinderorthopädie
TOP Mediziner - Plastische Wiederherstellungschirurgie
Copd &Lungenemphysem
Top Mediziner - Sportortopädie
Akutgeriatrie
Bauchchirurgie
Demenzen
Diabetologie
Harnsteine
Proktologie
ProstataSyndrom
KTQ-Zertifikat
Zertifikat seit 2019 audit berufundfamilie
QMKD-Zertifikat
KLiK GREEN
Partner der PKV 2020
Mitglied im Netzwerk Selbsthilfefreundlichkeit und Patientenorientierung im Gesundheitswesen