Chirurgie bei Schilddrüsenerkrankungen

Klinik für Chirurgie

Chirurgie bei Schilddrüsenerkrankungen

Eine Vielzahl von Erkrankungen der Schilddrüse erfordert ein chirurgisches Vorgehen. Dabei ist die Notwendigkeit einer Operation individuell zu klären und von den jeweiligen Untersuchungsbefunden abhängig zu machen, insbesondere wenn es um das Ausmaß der Entfernung von Schilddrüsengewebe geht. So ist evtl. lediglich die Teilentfernung ausreichend, in anderen Fällen muss die gesamte Schilddrüse entnommen werden. In diesen Fällen ist der Patient auf die lebenslange Einnahme von Schilddrüsenhormonen angewiesen. Auch Operationen an den Nebenschilddrüsen führen wir in unserer Klink regelmäßig durch.

Jede Operation an der Schilddrüse oder an den Nebenschilddrüsen führen wir zu Ihrer Sicherheit unter Überwachung und Funktionsprüfung der Stimmbandnerven durch (Neuromonitoring). Das entnommene Gewebe wird stets in der krankenhausansässigen Pathologie untersucht. Bei bösartigen Erkrankungen bieten wir die interdisziplinäre Weiterbehandlung in unserem Hause an.
Prof. Dr. med. Karl-Heinz Bauer
Prof. Dr. med.
Karl-Heinz Bauer
Ärztlicher Direktor
Direktor der
Chirurgischen Kliniken
Chefarzt Chirurgie
Tel. 0231 922-1101
Fax. 0231 922-1109

Lebenslauf
Körperkompass
Focus Siegel Top Karriere Chancen KTQ Logo Qualität und ServiceNOMINIERT Beste Klinik-Website
Top