• Das Kamener Taxiunternehmen Moritz bringt die werdenden Mütter aus Kamen zu uns ins Knappschaftskrankenhaus
  • Das Kamener Taxiunternehmen Moritz bringt die werdenden Mütter aus Kamen zu uns ins Knappschaftskrankenhaus

Frauenklinik und Geburtshilfe

Storchentaxi für werdende Mütter in Kamen

Der Storch bringt der Legende nach die Babys. Das neue Storchentaxi des Klinikums Westfalen hilft schon vor der Geburt. Werdende Mütter aus Kamen und Umgebung können es nutzen, um sich kostenlos zur Geburt ins Knappschaftskrankenhaus Dortmund bringen zu lassen.

Mit diesem Angebot will das Klinikum Westfalen nach der Schließung der Geburtshilfeabteilung am Hellmig-Krankenhaus werdenden Eltern weiterhin zur Seite stehen und ihnen einen ganz besonderen Service bieten. Am Knappschaftskrankenhaus im Dortmunder Stadtteil Brackel besteht eine große Geburtshilfeabteilung unter Leitung von Chefarzt Dr. Frank Schmolling. Schwangeren aus Kamen und dem nahen Umfeld, die sich für eine Geburt innerhalb des Klinikverbundes Klinikum Westfalen entscheiden, erleichtert das Storchentaxi ab sofort den Weg zum Knappschaftskrankenhaus Dortmund.

Möglich macht dies die Kooperation mit einem örtlichen Taxiunternehmen. Per Telefonanruf (Kontakt rechts) kann zu jeder Tages- und Nachtzeit ohne Kosten für die werdenden Eltern ein schneller Taxitransport in die Dortmunder Klinik geordert werden. Die Fahrer kennen Route und Klinik-Zufahrt und melden die werdende Mutter von unterwegs schon im Kreißsaal an. Der werdende Vater muss nicht selbst steuern und kann sich um die werdende Mutter kümmern. Wer doch selbst fahren will, findet direkt vor dem Haupteingang, Am Knappschaftskrankenhaus 1, einen Storchenparkplatz.

Kontakt Storchentaxi

Taxiunternehmen Moritz
Tel.: 02307 / 74444
(Tag und Nacht) 
Körperkompass