• Die Klinik am Park in Lünen
  • Die Information / Aufnahme in der Klinik am Park Lünen
  • Hier sehen Sie ein Zimmer der Klinik am Park in Lünen
  • Aufenthaltsbereich in der Klinik am Park
Schnellkontakt Im Notfall Anfahrt Grußkartenservice Newsletter Zweitmeinung Lob und Kritik Qualitätsberichte Veranstaltungen Karriereportal Mediathek Babygalerie Intern

Klinik am Park Lünen

Geschichte des Hauses

Das vor mehr als 110 Jahren gebaute Wilhelm-Augusta-Viktoria-Hospital ist heute die Klinik am Park Lünen. Aus einem an ein Privathaus erinnerndes Gebäude wurde ein moderner Krankenhausstandort mit überregionalem Einzugsgebiet.

Aktuell entsteht der neue Osttrakt, der 2019 fertig sein wird. Den Fortschritt der Arbeiten können Sie auf den Bildern unserer Webcam mitverfolgen, die alle zehn Minuten aktualisiert werden. Allein in dieses Gebäude werden rund 10 Millionen Euro investiert. Im Vegleich dazu nimmt sich der Baupreis des Ursprungsbaus aus dem Jahr 1907 bescheiden aus. Das Haus mit Platz für damals 30 Betten und einen Operationsraum kostete laut Rechnungslegung am Ende 98.730,01 Mark. Die aktuelle Großinvestition stärkt den Standort weiter. In den neuen Räumen werden Beatmungsmöglichkeiten auch für Langzeitpatienten und ein Schlaflabor eingerichtet.

Bis zum heutigen Zeitpunkt kann die Klinik am Park auf eine bewegte Geschichte zurückblicken. 1897 lebten in Brambauer 700 Menschen, 1927 waren es 15.000 Menschen, die Wohnungen, Geschäfte, Kirchen, Schulen und natürlich ein Krankenhaus benötigten. Das Steinkohlenbergwerk Minister Achenbach und weitere industrielle Unternehmensansiedlungen hatten die Einwohnerzahlen stark steigen lassen. Menschen mit Unfallverletzungen, zeittypischen Ansteckungskrankheiten oder üblichen Krankheitsbildern brauchten dringend ärztliche Versorgung. Das Haus hat sich damals wie heute dieser Aufgabe gestellt und ist damit gewachsen. Heute ist hier auch ein leistungsstarkes Lungenfachzentrum angesiedelt. Das Haus versorgt jährlich fast 7.000 stationäre und mehr als 12.000 ambulante Patienten.

Aus einem kirchennahen Hospital wurde zunächst ein Städtisches Krankenhaus, dann einer von vier Standorten im Klinikum Westfalen, eingegliedert in den Verbund der Knappschaft Kliniken. Trotzdem ist die Stadt Lünen Mitgesellschafter geblieben. Damals wie heute lebt der Anspruch, für die medizinische Grundversorgung der Menschen da zu sein - sowohl in Lünen, als auch in Dortmund. Denn das Haus liegt direkt an der Stadtgrenze. Hinzugekommen sind lokal, regional und international gefragte Spezialisierungen. Die Mittelohrchirurgie ist eine der Fachabteilungen, die auch von internationalen Patienten aufgesucht wird. In der Gelenkchirurgie hat sich die Klinik am Park Lünen einen Namen gemacht, Gefäßmedizin mit zertifizierter Diabetologie und Wundmedizin ergänzen das starke Angebot.

Die Klinik am Park Lünen ist Kernstandort des Lungenfachzentrums Knappschaft Kliniken. Hier werden alle Lungenerkrankungen diagnostiziert und therapiert. Die Klinik für Thoraxchirurgie bietet hohe Kompetenz bei der operativen Therapie. Im zertifizierten Weaning-Zentrum lernen Patienten, nach einer krankheitsbedingten Beatmung wieder unabhängig und eigenständig zu leben.

Neben dem umfangreichen internistischen Leistungsangebot, differenzierte sich die Chirurgie in drei chirurgische Fachkliniken. Sie decken folgende Spezialgebiete ab: die Allgemein- und Viszeralchirurgie, die Unfall- und Orthopädische Chirurgie sowie die Thoraxchirurgie. Die anästhesiologische und intensivmedizinische Patientenbetreuung runden die umfassenden gesundheitlichen Versorgungsmöglichkeiten ab.

Das Streben nach Qualität spiegelt sich unter anderem in der KTQ-Zertifizierung wieder. Damit bestätigten externe Prüfer, dass in der Klinik am Park Leitlinien und Standards auf höchstem Niveau gelebt werden.


BAUSTELLEN-WEBCAM Hier können Sie den Fortschritt der Bauarbeiten am Lungenfachzentrum live verfolgen - alle 10 Minuten sehen Sie ein aktualisiertes Bild.

AUF EINEN BLICK

6.782 stationäre und 12.264 ambulante Fälle betreute die Klinik am Park im Jahr 2018.
285 Mitarbeiter, darunter 54 Ärzte, arbeiten in der Klinik am Park.
160 Betten stehen zur Betreuung der Patienten zur Verfügung.

Anschrift:
Klinik am Park Lünen
Brechtener Straße 59
44536 Lünen

Telefon: 0231 8787-0
Telefax: 0231 8765-75


E-Mail
Klinik am Park
Lünen
Tel.: 0231 8787-0
Körperkompass
Kliniken
Focus Siegel Top Karriere Chancen KTQ Logo Qualität und ServiceNOMINIERT Beste Klinik-Websiteaudit berufundfamilie
QMKD-ZertifikatMitglied im Netzwerk
Top