Vorträge rund um das Thema Gesundheit

Klinikum Westfalen bietet im zweiten Halbjahr fast 50 Veranstaltungen an

Das Klinikum Westfalen setzt den Veranstaltungsreigen rund um das Thema Gesundheit fort. Im Programmheft für das zweite Halbjahr warten fast 50 Vortragsveranstaltungen. Referenten sind Experten des Klinikums Westfalen, die Vorträge richten sich grundsätzlich an Laien. Bei jedem Termin können persönliche Fragen im Anschluss gestellt werden.

In Dortmund umfasst das Programm gleich drei Veranstaltungsreihen im Knappschaftskrankenhaus Dortmund, im Knappschaftskrankenhaus Lütgendortmund und im Gesundheitszentrum PueD in Dortmund-Eving. Die Themen reichen von der Altersmedizin bis zur Psychiatrie, von der Krebsmedizin bis zur Kardiologie, von den Gelenken bis zum Herz.

In der Klinik am Park Lünen geht es diesmal um die Themen Darm und Lunge, aber auch um die alljährlich drohende Grippeepidemie und weitere Risiken durch Viren und Bakterien. Die Pulsschlagreihe von VHS und Klinikum Westfalen im Hellmigium am Hellmig-Krankenhaus hat eine langjährige Tradition. Für das neue VHS-Semester wurden erneut fünf attraktive Vorträge vorbereitet. Die Themen bieten einen breiten Querschnitt von der Krebsmedizin über die Gefäßmedizin bis zu Sportmedizin und Chirurgie. Mit dem Thema Lachyoga steht diesmal auch ein Ausflug in ergänzende Angebote jenseits der klassischen Medizin auf dem Programm.

Krebserkrankungen stehen in ganz besonderer Weise im Fokus bei der Fortsetzung der Reihe „Medizin aktuell“ im Knappschaftskrankenhaus Dortmund. Vom 25. September bis 30. September lädt das Klinikum Westfalen zur ersten „Woche für das Leben“ ein. Von Montag bis Freitag stehen medizinische Vorträge zum Thema Krebserkrankungen auf dem Programm, am 30. September wartet dann ein Aktionstag am Phoenixsee.
Wie immer ist der Besuch aller Veranstaltungen kostenfrei, lediglich beim Aktionstag am Phoenixsee wird ein Startgeld erhoben. Dort wird auch um Anmeldung gebeten, sonst sind Anmeldungen sind nicht erforderlich. Im Anschluss an die Vorträge können individuelle Fragen gestellt werden.

Das Programmheft mit allen Veranstaltungen liegt ab sofort an allen Krankenhäusern des Klinikums Westfalen aus und steht beim Klick auf das untenstehende Bild auch zum Download bereit.