45.000 Baby im Knappschaftskrankenhaus Dortmund
Michael Kleinschmidt, Geschäftsführer des Klinikums Westfalen, die Betriebsratsvorsitzende Karin Kandler, Chefarzt Dr. Frank Schmolling und die leitende Hebamme Dunja Golombek und Irina Hilco freuten sich mit Natascha Delmonte und Ihrer Tochter Liara.

45.000 Baby im Knappschaftskrankenhaus Dortmund geboren

Liara Louise Delmonte heißt das 45.000 Baby, das im Knappschaftskrankenhaus Dortmund seit seiner Gründung geboren wurde.

Geburten gehörten von Beginn an dazu in dem Krankenhaus in Brackel, das im nächsten Jahr seinen 60. Geburtstag feiern kann. Im ersten Jahr waren es immerhin schon 324 Babys, die hier das Licht der Welt erblickten. Rekordzahlen erlebte die Geburtshilfe in den 60er Jahren, dann gingen die Geburtenzahlen zurück. Seit etwa 10 Jahren freut sich das Knappschaftskrankenhaus wieder über stolze 700 bis 800 Geburten pro Jahr. Die Geburt von Liara Louise, pünktlich am errechneten 20. November um 11.14 Uhr, war nicht nur für Liara, Mutter Natascha und die ganze Familie etwas Besonderes. Es war auch die Examensgeburt von Hebamme Irina Hilco, die an der Hochschule für Gesundheit in Bochum den theoretischen Teil Ihrer Ausbildung bestreitet. Natürlich waren auch eine erfahrene Hebamme und eine Vertretung der Hochschule zugegen.


Focus Siegel Top Karriere Chancen KTQ Logo Qualität und ServiceNOMINIERT Beste Klinik-Website
Top