Vorsorge

Aktuelles aus dem Klinikum

„Vorsorge rettet Leben! 26.000 Tote jedes Jahr“ - Abendsprechstunde in der Klinik am Park

Das Thema Darmkrebs kann jeden treffen. Zu dieser Thematik referierte Dr. Rainer Walkenhorst, der Chefarzt der Medizinischen Klinik I in der Klinik am Park in Lünen, am Donnerstagabend. Die interessierten Besucher hörten 90 Minuten lang gespannt den Ausführungen des erfahrenen Mediziners zu und nutzten im Anschluss die Möglichkeit, persönliche Fragen zu stellen.

"In Deutschland sterben jährlich 26.000 Menschen an Darmkrebs. Ungefähr 6 % der Bevölkerung oder in etwa jeder zwölfte Bundesbürger zählen zu den Neuerkrankten pro Jahr. Wir unterscheiden zwischen verschiedenen Risikogruppen" informierte Walkenhorst. Die erschreckenden Zahlen könnten allerdings bedeutend gesenkt werden. "Das Risiko zu erkranken kann beispielsweise durch die vermehrte Aufnahme von Ballaststoffen, Obst und Gemüse, um fast 25% reduziert werden", und weiter:
"Der wichtigste Punkt zur erfolgreichen Vermeidung und Behandlung eines kolorektalen Karzinoms ist die Früherkennung." Im Regelfall sollte Jeder ab einem Alter von 55 Jahren eine jährliche Vorsorgekoloskopie durchführen lassen. Diese wird von den Krankenkassen bezahlt. Dr. Walkenhorst erläuterte, dass sich das Risiko zu erkranken durch regelmäßige Vorsorge um 76 bis 90 % verringern lässt. Im Jahr 2010 konnten auf diese Weise über 98.000 Darmkrebsfälle verhindert werden.

"Leider vollziehen jedoch viel zu wenig Angehörige der entsprechenden Altersgruppen regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen. Ein Umdenken in der Bevölkerung kann nur durch konsequente Aufklärung erfolgen. Damit werden wir auch zukünftig stetig fortfahren um die Rate der Betroffenen weiter zu senken", resümierte der Chefarzt zum Ende des Vortrages.
Focus Siegel Top Karriere Chancen KTQ Logo Qualität und ServiceNOMINIERT Beste Klinik-Website
Top