Berufsstart am Knappschaftskrankenhaus

Berufsstart am Knappschaftskrankenhaus

29 junge Menschen absolvieren derzeit ihre ersten Schritte in eine berufliche Zukunft am Knappschaftskrankenhaus Dortmund. Laura-Antonia Macchia und Betül Ucar werden ausgebildet zu Medizinischen Fachangestellten, Lukas Brehmer-Franke, Alissa Ehlenberger und David Rampolt zu Kaufleuten für Büromanagement. Den Beruf der Anästhesietechnischen oder Operationstechnischen Assistenten streben Elif Ersin, Cansu Evren, Johanna Wiesbrock, Pia Sundermeier, Christin Zahmel, Aliona Mavlianova, Michael Mikrut und Hilal Tatar an. 16 Jahrespraktikanten bereiten sich außerdem auf Berufe im Gesundheitswesen vor: Nieuscha  Amerian, Zeynep Ceviz, Sibel Demir (nicht im Bild) Mihriban Demirdas, Fabius Nils Fuhrmann, Anabelle Götzen, Gillian Heyduk, Nenad Janevski, Nazife Kiray, Anna-Maria Lemp,  Naomi Pioch, Milena Post, Flora Salihi, Hawrist Kheder Schnino, Nora Smits und Hatice Yilmaz. Zum Start begrüßten sie der kaufmännische Direktor des Klinikums Westfalen Sebastian Scheer (hinten) sowie für die Pflegedienstleitung Anja Schmitz und Heike Kötter (v.l.).
Focus Siegel Top Karriere Chancen KTQ Logo Qualität und ServiceNOMINIERT Beste Klinik-Website
Top